Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Neue Wege für wissenschaftliche Tagung

22.11.2004 - (idw) Leibniz-Gemeinschaft

Vom 25. bis zum 27. November 2004 findet am IPN in Kiel eine wissenschaftliche Tagung in Form von Talkrunden statt, die online ins Internet übertragen werden.

Die Tagung, die vom IPN (Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften) mit finanzieller Unterstützung der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) durchgeführt wird, befasst sich mit einer speziellen Methode der Auswertung von psychologischen Tests und Fragebögen. Diese Art der Testauswertung wird als die Messtheorie von Georg Rasch oder kurz als das Rasch-Modell bezeichnet, benannt nach seinem Erfinder, dem dänischen Statistiker Georg Rasch. Übrigens wird auch der PISA-Test nach dieser Methode ausgewertet. Die Idee, eine solche Tagung in Form von Gesprächsrunden, ähnlich den Talkshows im Fernsehen, auszutragen, ergab sich aus dem Wunsch, zu einer stärkeren Verbreitung dieser Methode der Testauswertung beizutragen. Der Organisator der Tagung, Professor Jürgen Rost, verspricht sich von dieser, im Wissenschaftsbetrieb neuartigen Veranstaltungsform eine angeregte Diskussion, bei der man nicht so schnell "abschaltet" wie bei traditionellen Vorträgen. Damit die Diskussion auch alle, die es interessiert, erreicht, werden die Talkrunden online im Internet übertragen (www.rasch-modell.de) und zwar in Bild und Ton. Insgesamt werden 4 Talkrunden übertragen, die jeweils ca. 2 Stunden dauern (das Programm ist unter derselben Adresse zu finden). Wer am Samstag vormittag um 11.00 Uhr noch nichts Besseres vor hat, kann sich über die Frage informieren, was die PISA-Studie ohne das Rasch-Modell wäre. Es nehmen die beiden Verantwortlichen der PISA 2000 und PISA 2003 Studien, Professor Baumert und Professor Prenzel an dieser Talkrunde teil.

Weitere Informationen, Tagungsprogramm und Live-Übertragung:
http://www.rasch-modell.de/

Kontakt: Prof. Dr. Jürgen Rost, Tel. (0431) 880-3146
email: rost@ipn.uni-kiel.de

Der Leibniz-Gemeinschaft gehören 80 außeruniversitäre Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung mit 12.500 Mitarbeitern und einem Gesamtetat von 950 Millionen Euro an. Näheres unter www.leibniz-gemeinschaft.de.
Weitere Informationen: http://www.rasch-modell.de http://www.leibniz-gemeinschaft.de http://www.ipn.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Wege für wissenschaftliche Tagung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91525/">Neue Wege für wissenschaftliche Tagung </a>