Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Professor Schmeling und Professor Veith zu Offizieren im Nationalen Verdienstorden Frankreichs ernannt

22.11.2004 - (idw) Universität des Saarlandes

Feierstunde am 2. Dezember 2004 um 18 Uhr im Französischen Generalkonsulat Saarbrücken,
Johannisstraße 2 Professor Dr. Manfred Schmeling und Professor Dr. Michael Veith wurden vom französischen Präsidenten zu Offizieren im Nationalen Verdienstorden (Officier de l'Ordre National du Mérite) ernannt. Aus diesem Anlass findet am 2. Dezember um 18 Uhr eine Feierstunde im Generalkonsulat in Saarbrücken statt, zu der rund 100 Gäste aus Politik und Hochschule erwartet werden. Überreicht wird der Ehrenorden vom französischen Generalkonsul Gérard Grall.

Die Ehrung erhielten beide Professoren für ihr langjähriges Engagement für die Intensivierung der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Hochschul- und Kulturbereich.
Der Saarbrücker Professor für Komparatistik, Manfred Schmeling, ist Gründer und Leiter des Frankreichzentrums der Universität, Michael Veith ist Professor für Anorganische Chemie und stellvertretender Leiter des Frankreichzentrums.

Außerdem setzt sich Professor Veith insbesondere für die grenzüberschreitende Forschung und Lehre in der Chemie, Physik und Biologie ein. Er betreut unter anderem ein europäisches Graduiertenkolleg, in dem sich Deutsche, Franzosen und Luxemburger mit physikalischen Methoden strukturelle Erforschung neuer Materialien betreiben.

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an
Iris Wahlster
Tel.:0681/302-3412
E-mail: wahlster@ch11sgi0.anchem.uni-sb.de

uniprotokolle > Nachrichten > Professor Schmeling und Professor Veith zu Offizieren im Nationalen Verdienstorden Frankreichs ernannt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91547/">Professor Schmeling und Professor Veith zu Offizieren im Nationalen Verdienstorden Frankreichs ernannt </a>