Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Universitätsprofessor Dr. Paul Fritsche 80 Jahre

23.11.2004 - (idw) Universität des Saarlandes

Seit 35 Jahren wirkt er in herausragender Weise und mit außerordentlichem Engagement für die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes: Am 27. November 2004 wird der langjährige frühere Dekan der Medizinischen Fakultät und Universitätsprofessor für Anästhesiologie Prof. Dr. Paul Fritsche 80 Jahre alt.

In Rottleberode / Harz geboren, studierte der Jubilar Philosophie und Medizin an der Universität Halle. Der Promotion folgte die Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie und der Aufbau und die Leitung der Anästhesie-Abteilung der Medizinischen Akademie Dresden.
Nach der Übersiedlung in die Bundesrepublik wirkte er zunächst an den Universitäten Mainz und Göttingen und kam 1969 als Oberarzt an das Institut für Anästhesie in Homburg, wo er sich 1972 habilitierte und zum Professor ernannt wurde.
Neben Krankenversorgung, Forschung und Lehre und zahlreichen standespolitischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten hat Prof. Dr. Paul Fritsche in außergewöhnlicher Weise Aufgaben in der Medizinischen Fakultät übernommen, die er von 1983 bis 1990 als Dekan leitete. Seitdem wirkt er als Studienbeauftragter der Fakultät und widmet sich unter anderem auch der Pflege der Beziehungen zur Universität Nancy, unter deren Ägide 1947/48 die Universität des Saarlandes entstand.

Mit besonderem Engagement hat Prof. Dr. Paul Fritsche ferner durch Vorträge Themen der medizinischen Ethik in der Öffentlichkeit präsentiert. Mit seinem Namen eng verbunden ist die Gründung des Seminars für Ärztliche Ethik in der Medizinischen Fakultät 1978 und des "Wissenschaftlichen Forums" 1987 in Verbindung mit der Universität des Saarlandes und der Stadt Homburg. Sein Werk umfaßt bislang rund 150 Aufsatze, 11 Lehrbuchbeiträge und drei Monographien.

Die Verdienste und vielfältigen Aktivitäten des Jubilars sind durch zahlreiche hohe Auszeichnungen gewürdigt worden. Prof. Dr. Fritsche ist Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse, Commandeur de l´Ordre National de Mérite der Französischen Republik, Inhaber der Ehrenmedaille der Universität des Saarlandes, der Äsklepios-Medaille der Medizinischen Fakultät, der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer, der Carl-Erich-Alken-Medaille der Ärztekammer des Saarlandes und der Bürgermedaille der Stadt Homburg.

Kontakt:
Dr. Wolfgang Müller
Archiv der Universität des Saarlandes
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken
Telefon: 0681/302-2699
Telefax: 0681/302-2687
E-Mail: w.mueller@univw.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Universitätsprofessor Dr. Paul Fritsche 80 Jahre
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91611/">Universitätsprofessor Dr. Paul Fritsche 80 Jahre </a>