Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Fernstudent der Fachhochschule Trier erhält Koblenzer Hochschulpreis

24.11.2004 - (idw) Fachhochschule Trier

Als einer der ersten Absolventen des Fernstudiums Informatik der Fachhochschule Trier erhielt der Freiburger Martin Boeker für seine hervorragende Diplomarbeit den mit 2.500 ¤ dotierten Koblenzer Hochschulpreis Der von der Sparkasse Koblenz gestiftete Hochschulpreis wird jährlich im November an Absolventen der Hochschulen im Raum Koblenz verliehen, deren Abschlussarbeiten von besonderer wissenschaftlicher Qualität sind. In diesem Jahr erstmals dabei war die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen und mit ihr die Fachhochschule Trier, die im Rahmen des gemeinsamen Fernstudienangebotes den ersten Preisträger stellte.

Im festlichen Rathaussaal der Stadt Koblenz stellten die Preisträger ihre Abschlussarbeiten einem interessierten Publikum vor. Der promovierte Mediziner und frisch gebackene Diplom-Informatiker Martin Boeker beschäftigte sich in seiner Diplomarbeit "Strukturierung, Retrieval und Darstellung von medizinischen Texten mit XML" mit der Herausforderung, den Arzt bei der Suche nach ähnlich gelagerten Krankheitsfällen zu unterstützen. Hierzu hat er Informationen aus unstrukturierten medizinischen Befunden herausgefiltert, um eine verbesserte Suche in diesen Daten zu erreichen. Die Ergebnisse lassen sich abhängig von der Problemstellung in unterschiedlicher Weise am Bildschirm anzeigen. "Die Anwendung wird zurzeit am Universitätsklinikum Freiburg getestet und soll in Kürze im laufenden Klinikbetrieb eingesetzt werden", berichtet Martin Boeker. Damit hat er wesentlich dazu beigetragen, dem Klinikpersonal die mühsame Suche nach Informationen in diesen Befunden zu erleichtern.

"Durch das Informatikstudium konnte ich meine Kenntnisse im Bereich Informatik erweitern und das Wissen unmittelbar in meinen Projekten einsetzen. Außerdem konnte ich sogar noch den Diplom-Abschluss erwerben.", freut sich Martin Boeker, der das Informatikstudium parallel zu seiner Berufstätigkeit in der Abteilung Medizinische Informatik des Universitätsklinikums Freiburg absolvierte. "Ohne das berufsbegleitende Informatikfernstudium wäre das zeitlich gar nicht möglich gewesen."

Nächste Infoveranstaltung an der FH Trier: 8. Januar 2005.
Informationen zum Fernstudium Informatik: Telefon 0651/8103-576
Weitere Fernstudiengänge der Zentralstelle für Fernstudien: Telefon 0261/915380
Weitere Informationen: http://www.zfh.de - Zentralstelle für Fernstudien http://fernstudiumai.fh-trier.de - Informationen zum Fernstudium Informatik
uniprotokolle > Nachrichten > Fernstudent der Fachhochschule Trier erhält Koblenzer Hochschulpreis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91729/">Fernstudent der Fachhochschule Trier erhält Koblenzer Hochschulpreis </a>