Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

19. Saarbrücker Schüler-Uni: Human- und Molekularbiologie - Zukunftswissenschaften des 21. Jahrhunderts

25.11.2004 - (idw) Universität des Saarlandes

30. November 2004, 16 bis 18 Uhr,
Uni Campus Saarbrücken, Gebäude 9.1, Hörsaal 0.02

Infos für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10 An der Saar-Uni kann man Biologie mit Schwerpunkt Human- und Molekularbiologie studieren. Der Diplom-Studiengang wird von zwei Fakultäten gemeinsam getragen. Professor Uwe Walldorf (Studiendekan des Zentrums für Human- und Molekularbiologie - ZHMB) erläutert den Schülerinnen und Schülern, wie spannend ein Studium an der Schnittstelle von Biomedizin und Gentechnik sein kann: Aus insgesamt zwölf biologischen Fächern können die Studierenden ein Hauptfach und zwei Nebenfächer auswählen.

Molekular- und Humanbiologen untersuchen den genetischen Bauplan von Viren, Zellen und Lebewesen auf kleinster molekularer Ebene. Im Zentrum steht die Analyse der Erbinformation. Die Aufklärung von Funktionsweise und Anordnung der genetischen Bausteine ermöglicht den Forschern wesentliche Einsichten in die Evolution der Lebewesen. Genetiker bestätigten beispielsweise, dass alle heute auf der Erde lebenden Menschen sehr nahe verwandt sind. Dennoch gibt es sehr feine Unterschiede: So geht Professor Jörn Walter der Frage nach, warum Gene von Mutter und Vater verschieden kodiert werden. Auf der Schüler-Uni hält er einen Vortrag über Epi-Genetik - ein Fach, von dem Mendel noch nichts wusste.

Mit der Entschlüsselung des Gehirns, also wie unser Gedächtnis funktioniert, befasst sich der Physiologe Professor Uli Müller. Er verdeutlicht den Schülern, wie das menschliche Gehirn die einzelnen Geistesblitze verarbeitet und wie kleinste Teilchen dafür sorgen, dass das Feuerwerk an Informationen jederzeit wieder - einigermaßen - richtig gezündet werden kann.

Mit Hilfe molekularbiologischer Methoden ist es auch möglich, Krankheiten besser zu verstehen und die Wirkungsweise von Medikamenten zu verbessern. So erklärt der Virologe Professor Andreas Meyerhans den Schülerinnen und Schülern, warum HIV krank macht.
Im Anschluss an die jeweiligen Präsentationen haben die Schülerinnen und Schüler ausreichend Zeit, die Themen zu diskutieren und wichtige Fragen zum Studium der Human- und Molekularbiologie zu stellen. Die Veranstalter halten umfassendes Info-Material bereit.

Die Saarbrücker Schüler-Uni will Hemmschwellen auf dem Weg von der Schule zur Universität abbauen, Hilfen in Hinblick auf die Fächerwahl für die gymnasiale Oberstufe leisten und gleichzeitig Orientierungshilfe bei der Vorbereitung auf ein optimales Studium geben und einzelne Fachgebiete aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich durch Kurzvorträge, Führungen und Besichtigungen transparent und erlebbar machen.
Die Saarbrücker Schüler-Uni ist eine Gemeinschaftsinitiative von Professoren der Universität des Saarlandes und Mitgliedern des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (Förderverein MNU). Sie steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Bildung, Kultur und Wissenschaft.

Fragen beantworten Ihnen gerne
Prof. Dr. Manfred Schmitt, Tel. (0681) 302-4712, E-Mail: mjs@microbiol.uni-sb.de
OStD Wolfgang Asselborn, Tel. (06881) 53033, E-Mail: Wolfgang@Asselborn.com

Programm:

16:00 Uhr
Begrüßung
OStD Wolfgang Asselborn
Prof. Dr. Manfred Schmitt (ZHMB-Leiter)


16:10 Uhr
Der Studienschwerpunkt Human- & Molekularbiologie
Prof. Dr. Uwe Walldorf (ZHMB-Studiendekan)

16:35 Uhr
Epi-Genetik - ein Fach, von dem Mendel noch nichts wusste
Prof. Dr. Jörn Walter (Genetik)

17:00 Uhr
Entschlüsselung des Gehirns: Wie funktioniert das Gedächtnis?
Prof. Dr. Uli Müller (Physiologie/Zoologie)

17:25 Uhr
Warum macht HIV krank?
Prof. Dr. Andreas Meyerhans (Virologie und Immunologie):

ca. 18:00 Uhr
Schlusswort
Prof. Dr. Manfred Schmitt
OStD Wolfgang Asselborn

uniprotokolle > Nachrichten > 19. Saarbrücker Schüler-Uni: Human- und Molekularbiologie - Zukunftswissenschaften des 21. Jahrhunderts
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91802/">19. Saarbrücker Schüler-Uni: Human- und Molekularbiologie - Zukunftswissenschaften des 21. Jahrhunderts </a>