Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Alle Berufe auf einen Blick - im Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004

02.12.2004 - (idw) Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Welchen Beruf soll ich lernen? Jugendliche, die in Deutschland eine qualifizierte Berufsausbildung beginnen möchten, müssen sich am Ende ihrer Schulzeit entscheiden, welchen Beruf sie erlernen wollen und wo sie ihre Ausbildung durchführen möchten. Interessieren sie sich für eine Duale Berufsausbildung (Betrieb und Berufsschule), stehen z.Z. 346 "staatlich anerkannte Ausbildungsberufe" zur Auswahl, die in der Industrie, im Handwerk, im öffentlichen Dienst, in der Landwirtschaft oder bei "Freien Berufen" wie Apotheker, Arzt, Steuerberater oder Rechtsanwalt ausgebildet werden. Interessieren sie sich eher für eine Ausbildung an einer Berufsfachschule, können sie unter 122 Berufen wählen. Wie alle diese Berufe heißen, die im Dualen System und an Berufsfachschulen ausgebildet werden, wie lange die Ausbildung dauert und vieles andere mehr kann in dem jetzt erschienenen "Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004" (Berichtszeitraum: 30.09.2002 - 01.10.2003) nachgeschlagen werden.

Das vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebene Verzeichnis erscheint jährlich in aktualisierter Fassung. Über die o.g. Informationen hinaus gibt es weiter Auskunft u.a. über:

Anschriften, Telefonnummern, E-Mail- und Internet-Adressen der für die Berufsausbildung "zuständigen Stellen" (Kammern) aller Ausbildungsbereiche (Industrie, Handwerk etc.)

Ausbildungsregelungen für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen

Berufe mit besonderen Regelungen für die Ausbildung behinderter Menschen

Berufe, die im Rahmen einer beruflichen Fortbildung bei den Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern als "Fortbildungsberufe" erlernt werden können

Berufe, in denen eine Meisterprüfung abgelegt werden kann

die Fundstellen (Bundesgesetzblatt, Bundesanzeiger) der Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne der Berufe

die Daten des ersten Erlasses der Berufe und ihrer späteren Modernisierung

Berufe, deren Abschlusszeugnisse mit entsprechenden Zeugnissen in Frankreich und Österreich gleichgestellt sind

Ein statistischer Teil informiert zusätzlich über die Anzahl der Ausbildungsberufe in sämtlichen Berufsbereichen in den Jahren 1996 - 2003, die quantitative Entwicklung der Ausbildungsberufe 1994 - 2003 sowie über die Anzahl der Auszubildenden von 1970 - 2002.

Das "Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004" kann zum Preis von ¤ 24,90 zzgl. Versandkosten bezogen werden beim Verlag W. Bertelsmann GmbH & Co. KG, Postfach 10 06 33 in 33506 Bielefeld, Tel.: 0521/911 01-11, Fax 0521/911 01-19, E-Mail: service@wbv.de

Außerdem ist das "Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004" als Beilage zum Bundesanzeiger Nr. 206a erschienen. Diese Fassung kann zum Preis von 27,80 ¤ zzgl. Versandkosten bezogen werden bei der Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH, Postfach 100534, 50445 Köln, Fax: 0221/97668-278.

Informationen zu Aus- und Weiterbildungsberufen s. auch auf der Homepage des BIBB über unten aufgeführten Link.
Weitere Informationen: http://www.bibb.de/de/774.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Alle Berufe auf einen Blick - im Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92212/">Alle Berufe auf einen Blick - im Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2004 </a>