Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Dr. h.c. mult. Helmut Claas wird Ehrensenator der Universität Hohenheim

06.12.2004 - (idw) Universität Hohenheim

Verleihung der Ehrenwürde am 6. Dezember 2004 um 17 Uhr c.t.

Auf Grund seiner fortwährenden und großzügigen Unterstützung und Förderung von Forschung und Lehre hat der Senat der Universität Hohenheim beschlossen, Dr. h.c. mult. Helmut Claas, Mitinhaber und Aufsichtsratsvorsitzender der Firma Claas im westfälischen Harsewinkel, die Würde eines Ehrensenators zu verleihen. Urkunde und Ehrenzeichen werden Dr. Helmut Claas in einem akademischen Festakt am Montag, 6. Dezember 2004 um 17 Uhr c.t. im Balkonsaal (Schloss-Mittelbau) der Universität Hohenheim übergeben. Die Veranstaltung ist presseöffentlich. -- Sperrfrist: 6. Dezember 2005 --

In der Nachwuchsförderung machte sich Dr. Helmut Claas unter anderem durch die Gründung der Claas-Stiftung verdient. In den vier Jahren seit Bestehen der Stiftung haben acht Hohenheimer Studenten einen Preis erhalten. Claas unterstützt die Lehre der Universität Hohenheim zudem in großem Maße durch die Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten, lädt Studierende zu Exkursionen ein und stellt Lehrmodelle bereit.

Im Rahmen seiner Unterstützung für die Universität Hohenheim stellt Dr. Helmut Claas großzügig verschiedene landwirtschaftliche Maschinen bereit. Zu den besonders herausragenden Bereitstellungen gehören unter anderem Mähdrescher für Forschungsarbeiten sowie die Ausstattung eines Dreschprüfstandes mit sämtlichen Dresch- und Trenneinrichtungen eines Mähdreschers.

Besonders hat sich Dr. Helmut Claas für das Deutsche Landwirtschaftsmuseum der Universität Hohenheim engagiert, dem er eine neue Ausstellungshalle finanzierte. Die Halle komplettiert das Ensemble der beiden vorhandenen Hallen des Museums und bietet Platz zur Ausstellung historischer Mähdrescher und Erntemaschinen.

Geboren wurde Helmut Claas am 16.07.1926 in Harsewinkel als Sohn des Firmengründers August Claas. Nach Abitur und einer Ausbildung als Maschinenschlosser studierte Helmut Claas Maschinenbau an der TH Hannover und Landwirtschaft an der Grande Ecole Nationale d'Agriculture in Paris. Nach verschiedenen Positionen innerhalb der Firma Claas wurde er 1962 in die Geschäftsführung berufen und übernahm später den Vorsitz. Als das Unternehmen 1995 in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt wurde, wechselte er in die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden und Vorsitzenden des Gesellschafterausschusses.

Mit etwa 8000 Mitarbeitern und einem Umsatz von etwa 2 Milliarden Euro zählt die Claas-Gruppe heute zu den führenden Landmaschinenhersteller der Welt. Mit der Universität Hohenheim ist die Firma Claas seit Jahrzehnten eng und freundschaftlich verbunden.

Für seine Verdienste erhielt Dr. Claas den Verdienstorden des französischen Landwirtschaftsministers und 1987 die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Die Ehrendoktorwürde erhielt er gleich dreimal: 1987 von der Universität Gödöllö (Ungarn) und 1988 von der Universität Cranfield (Großbritannien). Im Jahr 2001 verlieh ihm die Universität Hohenheim in Würdigung seiner Verdienste um die Entwicklung leistungsfähiger und moderner Landmaschinen den Ehrendoktortitel.

Ein Foto für Ihre Berichterstattung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte anfordern unter:
presse@uni-hohenheim.de

uniprotokolle > Nachrichten > Dr. h.c. mult. Helmut Claas wird Ehrensenator der Universität Hohenheim
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92287/">Dr. h.c. mult. Helmut Claas wird Ehrensenator der Universität Hohenheim </a>