Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Jahn neuer GDCh-Vizepäsident/Gesellschaft Deutscher Chemiker gründet neue Sektion

06.12.2004 - (idw) Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Professor Dr. Dieter Jahn, Abteilungsdirektor für Hochschulbeziehungen und Forschungsplanung bei der BASF Aktiengesellschaft, ist ab 1. Januar 2005 neuer Vizepräsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Er löst in diesem Amt Professor Dr. Fred Robert Heiker, Geschäftsführer der Bayer Innovation GmbH, ab. Vom GDCh-Vorstand als Vizepräsidentin wiedergewählt wurde Professor Dr. Petra Mischnick, Institut für Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Braunschweig. Als GDCh-Präsident bleibt Professor Dr. Henning Hopf, Institut für Organische Chemie, ebenfalls TU Braunschweig, ein weiteres Jahr im Amt.

Der GDCh-Vorstand beschloss in seiner Sitzung am 1. Dezember ferner, die bisherige Arbeitsgemeinschaft "Chemiker im Öffentlichen Dienst" in eine satzungsgemäße Sektion umzuwandeln. Die neue Sektion hat derzeit etwa 200 Mitglieder, die größtenteils in Einrichtungen der Kommunen, der Länder und des Bundes beschäftigt sind. Hierzu zählen Untersuchungsämter und Behörden für Umwelt- und Arbeitsschutz ebenso wie das Bundeskriminalamt (BKA), die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), das Umweltbundesamt (UBA) oder die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung. Die GDCh, mit 27000 Mitgliedern eine der weltweit größten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften, hat nunmehr 25 Fachgruppen und Sektionen.

uniprotokolle > Nachrichten > Jahn neuer GDCh-Vizepäsident/Gesellschaft Deutscher Chemiker gründet neue Sektion
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92313/">Jahn neuer GDCh-Vizepäsident/Gesellschaft Deutscher Chemiker gründet neue Sektion </a>