Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Einladung zur Pressekonferenz

08.12.2004 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

"Zentrum für Psychosoziale Medizin" am Universitätsklinikum Heidelberg gegründet Der Klinikumsvorstand und die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg haben mit Bestätigung durch den Aufsichtsrat am 2. November 2004 das "Zentrum für Psychosoziale Medizin" (ZPM) gegründet. Ziel dieser Einrichtung, die aus mehreren Kliniken und Instituten besteht, ist eine interdisziplinäre Versorgung aller Patienten, die an psychischen Erkrankungen leiden, sowie ihre gemeinsame Erforschung.

Dem neuen Zentrum gehören fünf Abteilungen des Klinikums an:
* Klinik für Allgemeine Psychiatrie mit Poliklinik (Professor Dr. Christoph Mundt)
* Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Professor Dr. Franz Resch)
* Klinik für Psychosomatische und Allgemeine Klinische Medizin (Professor Dr. Wolfgang Herzog), die aus der Zusammenführung der früheren Abteilungen Innere Medizin II (Schwerpunkt Allgemeine Klinische und Psychosomatische Medizin) und der Abteilung Psychosomatik hervorgegangen ist
* Institut für Medizinische Psychologie (Professor Dr. Rolf Verres)
* Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie (Professor Dr. Manfred Cierpka).
Sprecher des "Zentrums für Psychosoziale Medizin" ist derzeit Professor Dr. Christoph Mundt.

Im Namen des Klinikumsvorstands und des Zentrumsrates laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz ein:

Neuer Schwung für Versorgung und Erforschung psychischer Krankheiten:
Neues "Zentrum für Psychosoziale Medizin" (ZPM) am
Universitätsklinikum Heidelberg gegründet

am Donnerstag, dem 16. Dezember, um 13.30 Uhr in der Klinik für Allgemeine Psychiatrie des Universitätsklinikums Heidelberg, Haus 1, Voßstraße 4, Konferenzraum 105A im Untergeschoss.

Als Referenten stehen Ihnen neben Vertretern des Zentrumsrates der Leitende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg, Professor Dr. Eike Martin, und die Kaufmännische Direktorin Irmtraut Gürkan zur Verfügung.

Bitte teilen Sie auf dem beiliegenden Faxantwortbogen mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden und/oder an der Pressemappe interessiert sind!

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter
http://www.med.uni-heidelberg.de/aktuelles/
Weitere Informationen: http://www.med.uni-heidelberg.de/aktuelles/
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Pressekonferenz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92461/">Einladung zur Pressekonferenz </a>