Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Studieren: Bitte recht plakativ!

09.12.2004 - (idw) Deutsches Studentenwerk

Wie können Schülerinnen und Schüler dazu motiviert werden, ein Studium aufzunehmen? Wie können Wege ins Studium eröffnet werden? Was für Beratungsangebote bestehen, wer räumt Hindernisse weg? Das Deutsche Studentenwerk (DSW) lädt Design-Studierende ein, auf diese Fragen plakative Antworten zu finden. Der aktuelle Plakatwettbewerb des DSW steht nämlich unter dem Motto "Ready? Go study!". Gefragt sind kreative, phantasievolle Plakatentwürfe, die Lust auf ein Studium machen - gerne provokant, gerne witzig. Die besten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 5.500 Euro prämiert.

DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde lädt die Studierenden ein, sich ihrer zukünftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen anzunehmen: "Setzen Sie Ihre Kreativität dazu ein, gute Werbung für ein Studium zu machen. Wer könnte das besser als die, die bereits diesen Weg eingeschlagen haben und die Herausforderungen, aber auch Chancen eines Hochschulstudiums kennen?"

Es gebe keine vergleichbar populäre Plattform für Design-Studierende, um sich und ihre Entwürfe einem breiten Publikum vorzustellen, so Meyer auf der Heyde weiter. Neben den prämierten Arbeiten werden insgesamt 30 Entwürfe in einer anschließenden Wanderausstellung in Studentenwerken und Hochschulen im ganzen Bundesgebiet gezeigt. Wer es unter die Besten schafft, erhält nicht nur reichlich Preisgeld. Die besten Motive werden überdies in einer Auflage von 1.000 Exemplaren gedruckt und ebenfalls bundesweit ausgestellt.

Teilnahmeberechtigt sind Studierende aus den Fachbereichen Grafik-Design, Visuelle Kommunikation oder Kommunikationsdesign, die an einer staatlich anerkannten Fachhochschule, Kunsthochschule oder Akademie eingeschrieben sind. Aufgrund zahlreicher Anfragen hat sich das Deutsche Studentenwerk entschlossen, die Anmeldefrist bis zum 10. Januar 2005 zu verlängern. Die Entwürfe müssen dann bis zum 21. Februar 2005 eingereicht werden.

Der Plakatwettbewerb findet bereits zum 19. Mal statt; er steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Veranstalter ist das Deutsche Studentenwerk, gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefan Grob, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 0 30/29 77 27 20, E-Mail: Stefan.Grob@Studentenwerke.de
Weitere Informationen: http://www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=05102
uniprotokolle > Nachrichten > Studieren: Bitte recht plakativ!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92514/">Studieren: Bitte recht plakativ! </a>