Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

FH Konstanz: Erste gestufte Studiengänge akkreditiert

14.12.2004 - (idw) Fachhochschule Konstanz

Konstanz (ac) Mit der Auszeichnung des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft als "beste deutsche Hochschule in Sachen Weiterbildung" hat die Fachhochschule Konstanz ein Qualitätssiegel erster Güte erhalten. Dass auch die Lehre in den modernen Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule nicht nachsteht, wird nun auch durch die Akkreditierung für die ersten drei Bachelor- und Masterstudiengänge bestätigt, die von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Zeva mit Sitz in Hannover begutachtet wurden: Sie erhalten das Qualitässiegel des Deutschen Akkreditierungsrats, das ihnen einen hohen internationalen Standard bescheinigt.
Als erste akkreditiert werden der Bachelor- und der Masterstudiengang "Bauingenieurwesen" und der Masterstudiengang "Communication Systems Engineering". Die strengen Akkreditierungsverfahren bestanden aus einer Selbstevaluation der Studiengänge und einer Evaluation durch externe Experten, die bei einem Besuch vor Ort eine intensive Begutachtung durchgeführt haben.
Für die Hochschule sind diese ersten Akkreditierungen "ein großer Erfolg", wie Rektor Professor Olaf Harder sagt. Denn damit sind die Studiengänge nicht nur international anerkannt, das Qualitätssiegel bescheinigt ihnen auch einen hohen Standard der Ausbildung im sogenannten Bologna-Prozess. Bestätigt wird durch die Akkreditierung ebenfalls, dass der Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen in seiner Berufsqualifizierung dem bisherigen Diplomstudiengang entspricht und dass die Masterstudiengänge die gleichen Rechte verleihen wie die bisherigen Universitätsdiplome und somit auch den Zugang zum höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern ermöglichen werden - und sie berechtigen nach erfolgreichem Abschluß grundsätzlich zur Promotion.
Die "Fachhochschule Konstanz kann mit Recht stolz sein, dass die hohen Ausbildungsstandards der Studiengänge bestätigt werden. Noch erfreulicher ist allerdings, dass die größte Studienreform, die es bisher an unserer Hochschule gab, zum Vorteil der Studierenden gereicht", so Rektor Harder. Denn alle Bachelorstudiengänge seien "vom Aufbau her so konzipiert worden, dass die Studienzeit mit sieben Semestern einhaltbar ist. Damit haben wir auch das erklärte Ziel erreicht, mit der Lebenszeit junger Menschen sorgfältig und verantwortungsbewußt umzugehen".
Im nächsten Jahr wird die Zeva in den Studiengängen der Fachbereiche Architektur und Gestaltung, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Maschinenbau die Akkreditierungen durchführen. Ein Jahr später werden dann auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftssprachen Asien und Management folgen. An der Fachhochschule Konstanz ist man zuversichtlich, dass auch diese Verfahren erfolgreich abgeschlossen werden.
Weitere Infos: pressestelle@fh-konstanz.de

uniprotokolle > Nachrichten > FH Konstanz: Erste gestufte Studiengänge akkreditiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/92734/">FH Konstanz: Erste gestufte Studiengänge akkreditiert </a>