Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

07.01.2005 - (idw) Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Fachseminar für Handwerker und Architekten auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse 2005
Am 5. Februar 2005 findet um 11.00 Uhr auf der Neuen Messe Leipzig ein Fachseminar "Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen" statt. Zu der Gemeinschaftsveranstaltung der Handwerkskammer zu Leipzig, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und der Verbraucherzentrale Sachsen sind Handwerker, Planer und Architekten herzlich eingeladen. Das Bauen im Bestand wird in den nächsten Jahren stark an Bedeutung zunehmen. Hier verlangt die Energieeinsparverordnung neben der Erneuerung alter Heiztechnik insbesondere eine wärmetechnische Verbesserung der Gebäudehülle. Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen bieten dabei hervorragende Alternativen.
Ziel der Veranstaltung ist die Darstellung von Einsatzmöglichkeiten für Naturbaustoffe sowie von Anwendungen zur Außen- und Innenwandgestaltung. Dazu werden die Möglichkeiten aus Sicht von Planern und Handwerkern aufgegriffen und Förderprogramme vorgestellt.
Die Teilnahme am Seminar, das im Rahmen der diesjährigen Mitteldeutschen Handwerksmesse stattfindet, ist kostenlos. Anmeldungen können unter http://www.fnr.de/seminarleipzig oder beim Umweltzentrum der Handwerkskammer zu Leipzig unter 034383-612-0 vorgenommen werden.
Kai Gildhorn

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de
Internet: http://www.fnr.de

V.i.S.d.P.: Dr.-Ing. Andreas Schütte
Nr. 389 vom 22. Dezember 2004
Weitere Informationen: http://www.naturdaemmstoffe.info http://www.fnr.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93339/">Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen </a>