Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. November 2018 

Erich-Brost-Institut an Universität übertragen

10.01.2005 - (idw) Universität Dortmund

Der Verleger Erich Brost hat noch zu seinen Lebzeiten die Erich-Brost-Stiftung zur Förderung des Journalismus in Europa in Form einer Stiftungs-GmbH gegründet. Damit wollte er die Forschung und Lehre auf dem Gebiet des europäischen Journalismus unterstützen und fördern. Seine Erben, Frau Anneliese Brost und Dr. h. c. Erich Schumann, haben diese Stiftung seit 1995 fortgeführt. Durch Schaffung eines fünfjährigen Stiftungslehrstuhls und vor allem durch den Bau eines repräsentativen und funktional modernen Institutsgebäudes auf dem Campus Nord der Universität Dortmund haben sie die Stiftung im Geiste des Gründers Erich Brost in all diesen Jahren ausgebaut. Sie haben darüber hinaus dafür gesorgt, dass der fünfjährige Stiftungslehrstuhl in eine ständige Professur für "Internationalen Journalismus unter besonderer Berücksichtigung Europas" umgewandelt wird. Um diese Zielsetzung der Stiftung und des dazugehörenden Instituts langfristig zu sichern, haben jetzt Frau Anneliese Brost und Dr. h. c. Erich Schumann die Anteile an der Stiftungsgesellschaft und damit die gesamte Stiftung einschließlich des neu errichteten Institutsgebäudes der Universität Dortmund geschenkt. Es handelt sich um eine der größten Schenkungen, die die Universität je erhalten hat.

Weitere Informationen:
Universität Dortmund
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
Ole Lünnemann
Tel.: 0231/755-2535
Fax.: 0231/755-4664
Mail: ole.luennemann@uni-dortmund.de

uniprotokolle > Nachrichten > Erich-Brost-Institut an Universität übertragen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93407/">Erich-Brost-Institut an Universität übertragen </a>