Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Mehr Geld für Gleichstellung: Frauenförderplan der Uni Greifswald beschlossen

11.01.2005 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

PM 003/2005

Im Dezember 2004 beschloß das Rektorat der Universität Greifswald deren ersten Frauenförderplan. Damit signalisiert es, so die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Greifswald, Dr. Monika Schneikart, "daß die berufliche Gleichstellung der Geschlechter gerade angesichts der aktuellen Umstrukturierungsprozesse im Hochschulbereich einen integralen Bestandteil der Hochschulpolitik bildet. Dem Langzeitproblem der mangelnden Präsenz von Wissenschaftlerinnen in der fachlichen und politischen Führungsetage der Universität will die Hochschulleitung mit einer Reihe von Maßnahmen begegnen. Im Besonderen sind spezielle Mittelzuwendungen bei Stellenbesetzungen vorgesehen sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Eltern in der sog. Familienphase."

Information: Dr. Monika Schneikart, Gleichstellungsbeauftragte, Loefflerstraße 70, 17487 Universität Greifswald, Tel./Fax.: 03834-86-3491
Weitere Informationen: http://www.uni-greifswald.de/~gleichstellung/
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Geld für Gleichstellung: Frauenförderplan der Uni Greifswald beschlossen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93471/">Mehr Geld für Gleichstellung: Frauenförderplan der Uni Greifswald beschlossen </a>