Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Imagination und Invention

11.01.2005 - (idw) Universität der Künste Berlin

Tagung der UdK Berlin in Kooperation mit der Akademie der Künste
Donnerstag, 27. Januar bis Samstag, 29. Januar 2005
(Do: 9 Uhr bis 21 Uhr, Fr: 9:15 Uhr bis 21 Uhr, Sa: 9:15 Uhr bis 13 Uhr)
Tagungsort: Akademie der Künste, Clubraum, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten
Die Teilnahme ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Graduiertenkolleg der Universität der Künste Berlin lädt in Kooperation mit der Akademie der Künste zur interdisziplinären Tagung "Imagination und Invention" ein. 20 Kurzvorträge aus den Bereichen der Geistes-, Kultur- und Kunstwissenschaft beschäftigen sich mit den Wirkungs- und Erscheinungsweisen von Imagination und Invention (Vorstellung und Erfindung) in Kunst und Theorie. Ausführliche Gespräche mit dem Publikum folgen den Referaten.

Die Redebeiträge fragen nach dem Verhältnis von Imagination in der Kunst und der Lebens-wirklichkeit des Menschen und danach, wie aus der individuellen Vorstellung ein künstlerischer Schaffensprozess entsteht. Sie erkunden die Produktivität der Einbildungskraft und nähern sich ihrer Erscheinungsform an. Wie kann der Akt des Vorstellens beschrieben werden? Welche Rolle spielt die Imagination bei der Erfindung und Entdeckung, also bei der Invention von Kunst? Konkrete Themen in diesem Spannungsfeld von Vorstellung und Erfindung lauten etwa "Jean Paul Sartres negative Theorie der Einbildungskraft" (Emanuel Alloa, Berlin/Paris), oder "Die Darstellung der Invention im Künstlerbildnis der Goethezeit" (Anette Brunner, Hannover).

Unter den Vortragenden finden sich unter anderem die Berliner Literaturwissenschaftler Gert Mattenklott und Lutz Danneberg, der Berner Kulturwissenschaftler Florian Dombois und die kanadische Kommunikationswissenschaftlerin Linda Goldenberg.

Zum Abendprogramm: Donnerstag, 20 Uhr: Gesprächskonzert mit William Kinderman (University of Illinois): Invention und Transformation im Schaffensprozess Beethovens.
Freitag, 19.30 Uhr: Performance mit Aileen Stackhouse: "To draw Thought" - I do not draw how I want to draw

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.udk-berlin.de/forsch/gradukolleg

Die Tagung wird gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika.

Weitere Informationen: Graduiertenkolleg an der UdK Berlin. Tel: (030) 3185 2817 oder 0179 9053305 oder E-Mail: gradu@udk-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.udk-berlin.de/forsch/gradukolleg Programm
uniprotokolle > Nachrichten > Imagination und Invention
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93476/">Imagination und Invention </a>