Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

"Hacker Contest" 2005: Angriff ist die beste Verteidigung

12.01.2005 - (idw) Technische Universität Darmstadt

"Hacker Contest" 2005: Angriff ist die beste Verteidigung

Das mittlerweile fest etablierte Weiterbildungsangebot "Hacker Contest" der TU Darmstadt wird jetzt auch als einwöchige Blockveranstaltung angeboten, um auch Interessenten von außerhalb der Region Rhein-Main die Teilnahme zu erleichtern. Der erste Durchgang 2005 findet vom 21.bis 25. Februar statt. Daneben wird auch die bewährte Angebotsform mit fünf Präsenztagen immer freitags für Teilnehmer aus der Region weitergeführt.

Das primäre Ziel des Hacker Contest ist es, den Teilnehmern das Thema IT-Sicherheit im Experiment praxisnah und möglichst vielschichtig näher zu bringen. Dementsprechend schlüpfen die Teilnehmer sowohl in die Rolle der Angreifer als auch in die Rolle von Eigentümern (z.B. vertreten durch Systemadministratoren), die ihre Systeme zu verteidigen haben. So ist es möglich, die jeweiligen Verhaltensmuster und Möglichkeiten besser kennen zu lernen und zu verstehen.

Der Kurs findet in einem speziell eingerichteten Schulungsraum an der TU Darmstadt statt. Jeder Teilnehmer kann das Erlernte an einem Rechner sofort umsetzen. So werden nicht nur Techniken zur Abwehr von Angriffen vermittelt, sondern auch Einblicke in die Methoden und Denkweisen von Hackern. Alle Teilnehmer erhalten darüber hinaus eine CD-ROM, die neben den Kursunterlagen und allen verwendeten Werkzeugen auch eine direkt von CD startbare simulierte Netzwerkumgebung mit virtuellen Firewalls und Servern enthält. Das Erlernte kann so auch außerhalb des Kurses nachvollzogen und vertieft werden.

Neben der Praxis steht auch die kritische Auseinandersetzung mit den Grundsätzen des Hackens und die Darstellung der prinzipiellen Angriffskonzepte auf dem Programm des Hacker-Contest. Die Veranstaltung ist nicht als Ausbildung zu Hackern zu verstehen, vielmehr soll das Bewusstsein für die potentiellen Schwachstellen von IT-Systemen geschärft und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Damit wird auch ein besseres Gespür für Risiken und den eigenen Schutzbedarf vermittelt.

Am Ende des Kurses findet eine Abschlussprüfung statt, die bei erfolgreicher Teilnahme zu einem Zertifikat der TU Darmstadt führt. Das Angebot richtet sich an Berufstätige, die auf ihrem Gebiet IT- Fachkenntnisse mitbringen und sich insbesondere im Themenbereich IT-Sicherheit qualifizieren wollen. Das Teilnehmerentgelt beträgt 2200 Euro.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Beate Kriegler, TU Darmstadt, Tel.: 06151/16-2096, Fax: 06151/16-5584, weiterbildung@tu-darmstadt.de . Anmeldeformulare und weitere Informationen sind verfügbar unter www.tu-darmstadt.de/weiterbildung . Dort steht auch der aktuelle Flyer zum Hacker Contest zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt: Beate Kriegler, TU Darmstadt, Tel.: 06151/16-2096

he, 12. Januar 2005, PM Nr. 8/2005
Weitere Informationen: http://www.tu-darmstadt.de/weiterbildung
uniprotokolle > Nachrichten > "Hacker Contest" 2005: Angriff ist die beste Verteidigung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93543/">"Hacker Contest" 2005: Angriff ist die beste Verteidigung </a>