Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Zum 7. Mal Fun-Wettkampf beim Uni-Hochhauslauf

13.01.2005 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

14 Stockwerke sind wieder von den Läuferinnen und Läufern beim traditionellen Hochhauslauf zu bewältigen. Das Sportzentrum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die AG Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und das Studentenwerk Magdeburg laden alle Aktiven und Sportbegeisterten am Mittwoch, dem 19. Januar 2005, zum Hochhauslauf ein. Start ist 16.30 Uhr, Hochhaus Studentenwohnheim, Universitätsplatz 1, Magdeburg.

Als Promi hat sich zum Hochhauslauf die erfolgreichste Sportlerin der Universität Magdeburg, Antje Buschulte, angesagt. Gespannt kann man auch auf das Abschneiden von Petra Schultz sein, eine Langstreckenspezialistin und Initiatorin des 1. Magdeburger Marathons 2004. Sie wird sich beim Hochhauslauf mit Kurzstreckenläufern messen.

Die Streckenlänge beträgt vor dem Hochhaus ca. 60 Meter, sogenannter Anlauf, dann geht es über 7 Stufen (Rampe) und danach müssen 14 Etagen, zwei Mal 8 Stufen je Etage, erklimmt werden, das sind 231 Stufen.
Die bisherigen Streckenrekorde lagen bei den Männern bei 57,8 Sekunden (Gérard Kolew, 16. Januar 2002) und bei den Frauen bei 75 Sekunden (Mirella Frieseke, 19. Januar 2000).

In diesem Jahr findet nur ein Einzellauf statt. Jeder Teilnehmer läuft die 14 Etagen. Der Abstand zwischen den Startern beträgt ca. 30 Sekunden. Der Wettbewerb wird in Einzelwertung (Altersklasse und Geschlecht) und als Mannschaftswertung (zwei männliche und eine weibliche Teilnehmer) durchgeführt.
Die Bestplatzierten werden wie jedes Jahr prämiiert. Für die Siegermannschaft hat der Veranstalter einen Preis von 100 Euro ausgelobt. Zusätzlich gibt es noch eine Tombola und für alle aktiven Teilnehmer einen kleinen kostenlosen Imbiss hoch oben "über den Wolken".
Der erste Hochhauslauf der Universität fand am 20. Januar 1999 statt. Inzwischen ist der Lauf zu einem Event geworden und immer mehr Aktive finden sich ein. Weltweit sind Hochhausläufe schon seit einigen Jahren erfolgreiche und gut besuchte Veranstaltungen und so hoffen die Magdeburger Veranstalter auf eine rege und vor allem aktive Beteiligung.
Unterstützt wird der Hochhauslauf von der Stadtsparkasse Magdeburg, Lotto Toto GmbH, Sport 2000, Städtische Werke Magdeburg, Sporthaus Sudenburg, vom "Der Aussteiger", Let's Fly Reiseveranstalter u. a.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen treffen sich vor dem Informationscenter (Infopoint, Gebäude 09). Die Anmeldung erfolgt online unter http://www.hochhauslauf.de kostenlos. Für die Anmeldung vor Ort wird eine Startgebühr von 1 Euro erhoben.

uniprotokolle > Nachrichten > Zum 7. Mal Fun-Wettkampf beim Uni-Hochhauslauf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93590/">Zum 7. Mal Fun-Wettkampf beim Uni-Hochhauslauf </a>