Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Neue Wege zur Professur: Zeit ChancenDialog in Berlin

17.01.2005 - (idw) Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforsc

am Montag, dem 31. Januar 2005
um 19:30 Uhr
in der Galerie der Heinrich-Böll-Stiftung,
Hackesche Höfe, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin
in Kooperation mit den Nachwuchsgruppenleitern und Juniorprofessoren der Humboldt-Universität zu Berlin und der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina Einleitung und Kurzstatements:
- Katharina Landfester, Die Junge Akademie
- Beate Scholz, Deutsche Forschungsgemeinschaft
Diskutanten:
- Norbert Bensel, Vorstand Personal der Deutschen Bahn AG und Mitglied der Initiative "an morgen denken"
- Christof Dame, Juniorprofessor an der Charité/Humboldt-Universität zu Berlin
- Lorraine Daston, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte und vormals Mitglied der Expertenkommission "Reform des Hochschuldienstrechts"
- Christian Gizewski, Mitglied im "Arbeitskreis habilitierter oder ähnlich qualifizierter Wissenschaftler in Berlin"
- Hans Jürgen Prömel, Vizepräsident für Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin
Moderation: Martin Spiewak, DIE ZEIT, Ressort Wissen

Politik und Förderorganisationen haben mit der Juniorprofessur und Nachwuchsgruppen neue Möglichkeiten für die Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses geschaffen. Universitäten und Forschungsorganisationen haben diese Möglichkeit seit einigen Jahren aktiv angeboten und genutzt. Die steigende Anzahl von Juniorprofessor/innen und Nachwuchsgruppenleiter/innen an deutschen Universitäten und Forschungsorganisationen wirft allerdings auch kritische Fragen auf:
- Wie nachhaltig sind die neuen Qualifikationswege?
- Welche längerfristigen Perspektiven haben Juniorprofessor/innen und Nachwuchsgruppenleiter/innen an deutschen Universitäten und Forschungsinstituten?
Der ZEIT ChancenDialog möchte die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und einen aktiven Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion alternativer Qualifikationswege für Nachwuchswissenschaftler/innen liefern.
Anmeldung erbeten an office@diejungeakademie.de (oder per Fax an: 030/20370-680).

Ansprechpartner:
Christiane Schreier, Referentin der Geschäftsführung DIE ZEIT, Tel. 040/3280188
Prof. Dr. Katharina Landfester, Tel.: 0731/5022- 870; E-Mail: landfester@diejungeakademie.de
Dr. Thomas Sikor, Tel.: 030/2093-6270; E-Mail: thomas.sikor@rz.hu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.diejungeakademie.de/ag/wissenschaftspolitik/hrg
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Wege zur Professur: Zeit ChancenDialog in Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93708/">Neue Wege zur Professur: Zeit ChancenDialog in Berlin </a>