Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Rechnen als Wettbewerb

18.01.2005 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Anmeldung zum Tag der Mathematik Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe sind eingeladen, ihr rechnerisches Wissen am 14. Tag der Mathematik am Samstag, 12. März 2005, im Wettbewerb mit anderen unter Beweis zu stellen. Bis Freitag, 4. Februar 2005, können sich die Schulteams, bestehend aus drei bis fünf Schülerinnen und Schüler, über die Interseite www.z-f-m.de, für einen der acht Orte in Deutschland anmelden. Als einzige Stadt in Bayern nimmt Erlangen teil. Das Mathematische Institut der Universität Erlangen-Nürnberg bereitet die Veranstaltung vor, die im Casino der Firma Siemens stattfinden wird.

Ein Aufgabenausschuss hat für alle Austragungsorte identische Aufgaben vorbereitet, die in einem einheitlichen Zeitrahmen zu lösen sind. Vormittags bearbeiten die Schülerinnen und Schüler mathematische Aufgaben im Team. Im Anschluss daran findet ein Wettbewerb statt, bei dem Aufgaben alleine zu lösen sind. Nach einer Mittagspause treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder in ihren Teams, um die "Mathematischen Hürden" möglichst schnell zu nehmen.

Am Ende des Tages werden die Siegerinnen und Sieger mit Urkunden und wertvollen Preisen, wie zum Beispiel Computer-Algebra-Taschenrechnern von Casio, ausgezeichnet. Die drei Einzelsieger aus Mittelfranken werden zur Sommerakademie des Cauchy-Forums Ende August 2005 eingeladen. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von der Hermann Gutmann-Stiftung und der Firma Siemens.

Weitere Informationen

Karel Tschacher
Akademischer Direktor am Mathematischen Institut
Tel.: 09131/85-22406
tschach@mi.uni-erlangen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Rechnen als Wettbewerb
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93783/">Rechnen als Wettbewerb </a>