Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

... man kann sich auch setzen

21.01.2005 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Gelungener Messeauftritt für Studierende der Bauhaus-Universität Weimar auf der Internationalen Möbelmesse Köln. Architekturstudenten der Bauhaus-Universität Weimar stellen im Rahmen der Internationalen Möbelmesse Köln Liegemöbel aus glasfaserverstärktem Kunst-stoff (GFK) aus. Entstanden sind die Möbel sind innerhalb eines Seminars des Lehrstuhls für Entwerfen und Tragwerkskonstruktion, Prof. Rainer Gumpp + For-schungsgruppe Materialgerechtes Entwerfen und Konstruieren mit Faserverstärk-ten Kunststoffen (FOMEKK).

Die Liegen überraschen mit enormer Formen- und Farbenvielfalt bei minimalem Materialeinsatz. Dabei ging es im Projekt weniger um die endgültige, haptische Qualität als vielmehr um das Spielen und Verändern natürlicher Formfindungs-prozesse und dem Kennen lernen des Materials Faserverstärkter Kunststoff (FVK). Faltungen, Pneus und Minimalflächen wurden nach ergonomischen und haptischen Parametern gezielt geformt, um das Gewicht der Erbauer aufzunehmen und Liegekomfort zu bieten.

Passend dazu nahm sich der Stand auf dem future point in Halle 1 sehr zurück. Eine ebene schwarze Fläche entschleunigt den gehetzten Besucher. Eine Schüttung aus Gummigranulat bietet weichen Gang hin zu den Ruhe ausstrahlenden Liegen, die mit leiser Musik und gedimmten Licht zum Verschnaufen einladen.

Weiteres Ausstellungsexponat der Bauhaus-Universität in Köln ist der Leucht-TURM. Diese filigrane Tensegrity-Struktur aus Leuchtstoffröhren und Stahlseilen ist ein Projekt des Lehrstuhls Tragwerkslehre Prof. Dr.-Ing. Jürgen Ruth, ebenfalls Fakultät Architektur.

Die Resonanz ist seit den ersten Stunden der Möbelmesse ungebrochen groß. Ersten Presseterminen folgten Fernsehauftritte und viele persönliche Gespräche mit Fachpublikum. Die Liegen sind noch bis zum 23.01.05 auf der imm cologne ausgestellt.
Eine Wochenendreise lohnt sich, denn dann öffnet die Messe ihre Pforten auch für das Publikum.

uniprotokolle > Nachrichten > ... man kann sich auch setzen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/94072/">... man kann sich auch setzen </a>