Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. November 2014 

Messe Embedded world 2005: SPIDER-NET - Drahtloses Sensornetzwerk

04.02.2005 - (idw) Technische Universität Dresden

Embedded world 2005 (22. bis 24. Februar), Gemeinschaftsstand FORSCHUNG FÜR DIE ZUKUNFT, Halle 11, Stand 11-110

Licht aus, Heizung aus, Fenster zu - um diese Dinge werden Sie sich in Zukunft nicht mehr kümmern müssen. SPIDER-NET (Sensor Platform for Intelligent aD-hoc wirEless Relaying NETwork) erledigt das für Sie. Und vieles mehr.

SPIDER-NET ist eine Testplattform für drahtlose Sensornetzwerke. Sie besteht aus vielen kleinen, einfach gebauten, batteriebetriebenen Sensoren und einer Basisstation. Die Sensoren senden ihre Messwerte (Temperatur, Helligkeit usw.) regelmäßig an die Basisstation. Anhand der empfangenen Daten kann die Basisstation wiederum Befehle an die Sensoren senden (z.B. "Licht aus"). Zudem können die Daten zentral über das Internet abgerufen werden.

Um lange Batterielebensdauern zu garantieren, wird mit sehr geringen Sendeleistungen gearbeitet. Daher kann es passieren, dass ein Sensor nicht direkt von der zentralen Basisstation erreicht wird. Die Daten werden dann über andere Sensoren weitergeleitet.
Das Netzwerk zeichnet sich durch einfache Installation aus und bedarf keinerlei Wartung.

Informationen für Journalisten: Prof. Gerhard Fettweis/Dipl.-Ing. Katja Schwieger/Dipl.-Ing. Frank Schäfer, Tel. +49 351 463-33943/ -33919
E-Mail: fettweis@ifn.et.tu-dresden.de, schwieg@ifn.et.tu-dresden.de,
schaef@ifn.et.tu-dresden.de; Internet: www.vodafonechair.com

uniprotokolle > Nachrichten > Messe Embedded world 2005: SPIDER-NET - Drahtloses Sensornetzwerk
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/94737/">Messe Embedded world 2005: SPIDER-NET - Drahtloses Sensornetzwerk </a>