Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 4. April 2020 

Mit Six Sigma besser werden!

10.02.2005 - (idw) Hochschule für Bankwirtschaft

Mit Six Sigma besser werden!
Mehr als 170 Manager aus der Bank- und Finanzwirtschaft, aus Unternehmensberatungen und der Informationstechnologie diskutieren neue Chancen durch Six Sigma

Frankfurt am Main, 10. Februar 2005. Welche Chancen und Potenziale bietet die Qualitätsmanagementmethode Six Sigma? Was ist neu an diesem Ansatz? 170 Manager diskutierten diese Fragen heute bei einer Konferenz, zu der die Bankakademie e.V. und die HfB - Business School of Finance & Management eingeladen hatten.

"Mit Six Sigma werden Banken besser," bilanziert Professor Dr. Jürgen Moormann, Professor für Bankmanagement an der HfB und Mit-Initiator der Konferenz. Six Sigma zwinge Unternehmen dazu, Prozesse konkret zu messen und ziehe dabei auch die Kundenanforderungen sowie das Top-Management mit ein. Darüber hinaus sei Six Sigma ein stringentes Modell, das ein fokussiertes Vorgehen sicherstelle.

Eine konsequente Six-Sigma-Anwendung ermögliche echte Transparenz über Prozessfehler und gäbe Aufschlüsse über Abweichungen. "Und hier liegen die enormen Verbesserungspotenziale, die das Unternehmen erzielen kann," fasst Moormann zusammen: "Das Wissen um Prozessabweichungen ermöglicht nicht nur, Kosten drastisch zu senken und Ressourcen effizienter zu managen. Mehr noch: Six Sigma erlaubt, Prozesse vom Kundenwunsch her zu definieren, sie neu und einfach zu gestalten. Das erhöht die Kundenzufriedenheit, was sich letztlich in gesteigerten Erträgen auswirkt."

Hintergrund
In den 1990er Jahren verzeichnete General Electric (GE) mit Six Sigma beachtliche Ertragszuwächse aus verbesserter Qualität und zufriedeneren Kunden. Viele US-amerikanische Unternehmen und alle größeren amerikanischen Banken führten Six Sigma daraufhin ein. Derzeit erlebt die Methode einen rasanten Einzug in Deutschland. Diese Entwicklung griffen Bankakademie e.V. und HfB heute mit der Konferenz auf. Die umfangreichen Tagungsunterlagen sowie den Herausgeberband zu Six Sigma, der im Bankakademie-Verlag erschienen ist, senden wir interessierten Journalisten gerne zu.

Die Bankakademie e.V. ist eine Bildungs,- Beratungs- und Hochschulinstitution. Neben der klassischen Bankakademie, die seit Jahrzehnten prägend in der bankberuflichen Weiterbildung tätig ist, bietet die Wissenschaftliche Hochschule der Bankakademie e.V., die HfB - Business School of Finance & Management, Bachelor-, Master- und Ph.D-Programme an. Mit einer klaren Forschungsorientierung auf Finance und Management fördert sie die Wirtschaft und unterstützt insbesondere den Finanzplatz Frankfurt. Bankakademie Training bietet maßgeschneiderte Trainings und Seminare für die Finance-Industrie an. Bankakademie International hat sich auf internationale Beratungsprojekte im klassischen Banking, in Microfinance- und Housing-Finance und in Kapitalmarktfragen spezialisiert. Weitere Informationen im Internet unter www.ev.bankakademie.de

Kontakt
Angelika Werner
Presse & Information
Bankakademie e.V.
HfB - Business School of Finance & Management
Sonnemannstr. 9 - 11
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069 154 008 708
Fax 069 154 008 674
Mobil 0173 7250905
Mail werner@hfb.de / werner@bankakademie.de

uniprotokolle > Nachrichten > Mit Six Sigma besser werden!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/94999/">Mit Six Sigma besser werden! </a>