Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Internationale Tagung zum Thema Wirtschaftsinformatik in Bamberg

14.02.2005 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Bei der größten Internationalen Konferenz zum Thema Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum treffen sich diesen Februar Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft an der Universität Bamberg. Vom 23. bis 25.02. dreht sich alles um die Themen eEconomy, eGovernment und eSociety. Mit einem hochkarätigen Programm, das Forschungs- und Praxisbeiträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und ein attraktives Studenten- und Begleitprogramm umfasst, wird die 7. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI2005) die zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Wirtschaftsinformatik aufzeigen.

Informations- und Kommunikationssysteme (luK-Systeme) in Wirtschaft und Verwaltung bilden den klassischen Gegenstandsbereich der Wirtschaftsinformatik, die mittlerweile auf eine ca. 35-jährige Historie zurückblicken kann. Mittlerweile durchdringen diese vernetzten luK-Systeme nicht nur die Wirtschaft (eEconomy) und den öffentlichen Verwaltungsbereich (eGovernment), sondern wirken sich auch auf die Gesellschaft insgesamt aus. In der eSociety führen neue Kommunikationsformen zwischen Mensch und Maschine sowie mobile Anwendungssysteme zu gravierenden Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelt. Die Tagung stellt sich diesen aktuellen und spannenden Bereichen.

Die Schirmherrschaft der Tagung übernimmt Dr. Edmund Stoiber, Ministerpräsident des Freistaates Bayern. Den Eröffnungsvortrag am Mittwoch, 23. Februar, hält um 10:00 Uhr Dr. Thomas Goppel, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Tagungsort: Konzert- und Kongresshalle Bamberg / Historischer Ziegelbau, Mußstraße.

Leiter der Tagung sind Prof. Dr. Elmar J. Sinz, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung und Datenbankanwendung, und Prof. Dr. Otto K. Ferstl, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. industrielle Anwendungssysteme an der Universität Bamberg, in Zusammenarbeit mit der GI - Gesellschaft für Informatik e.V. (Fachbereich Wirtschaftsinformatik) und der WKWI - Wissenschaftliche Kommission Wirtschaftsinformatik im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.

Die Universität Bamberg ist seit vielen Jahren mit der Wirtschaftsinformatik verbunden. Hier wurde 1987 der erste Diplom-Studiengang Wirtschaftsinformatik in Bayern und der dritte in Deutschland eingerichtet. Im Jahr 2001 wurde die deutschlandweit erste Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik gegründet.

Kontakt: Tel: ++49 (0) 951 863-3333
Fax: ++49 (0) 951 9370412
Email: organisation@wi2005.de
Weitere Informationen: http://www.wi2005.de
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Tagung zum Thema Wirtschaftsinformatik in Bamberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/95097/">Internationale Tagung zum Thema Wirtschaftsinformatik in Bamberg </a>