Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Von Primzahlen zu Quantencomputern - Internationales Symposium über theoretische Aspekte der Informatik

14.02.2005 - (idw) Universität Stuttgart

Primzahlen - daran dürften sich die meisten aus der Schulzeit noch erinnern - sind natürliche Zahlen größer als 1, die nur durch die Zahl 1 und durch sich selbst teilbar sind. Dass es unendlich viele Primzahlen gibt, hat schon Euklid in der Antike nachgewiesen. In unserer modernen Welt ist die Bestimmung großer Primzahlen für Verschlüsselungstechniken - etwa beim sicheren Onlinebanking - von grundlegender Bedeutung. Wie man jedoch eine Primzahl effizient und zweifelsfrei erkennt, war für die Mathematik über Jahrhunderte hinweg ein nicht zu lösendes Rätsel - bis der indische Wissenschaftler Manindra Agrawal mit zwei Kollegen ein effizientes Verfahren für die Bestimmung von Primzahlen im August 2002 vorlegte. Damit hat er gleichzeitig fachlichen Weltruhm erlangt und Mathematikgeschichte geschrieben.

Prof. Manindra Agrawal vom Indian Institute of Technology gehört zu den Hauptvortragenden des internationalen Symposiums on Theoretical Aspects of Computer Science (STACS 2005) unter Leitung von Prof. Volker Diekert vom Institut für Formale Methoden der Informatik der Universität Stuttgart. Zu der Tagung, die vom 24. bis zum 26. Februar 2005 im Informatikgebäude auf dem Vaihinger Campus der Universität Stuttgart stattfindet, werden mehr als 120 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet.

Internationale Spitzenforscher zu Gast
Die in jährlichem Wechsel in Frankreich und Deutschland ausgerichtete Tagung gehört zu den renommiertesten auf dem Gebiet der Theoretischen Informatik. Internationale Spitzenforscher reisen an, um ihre neuesten Ergebnisse aus der Grundlagenforschung vorzustellen. Von 217 eingereichten Arbeiten aus über 40 Ländern wurden nur 54 zur Präsentation angenommen. Das Themenspektrum reicht von den klassischen Informatikgebieten wie Algorithmen und Datenstrukturen, Automatentheorie und Komplexität bis zu neuen Herausforderungen wie dem Quantum Computing, das die Weichen für das Rechnen von übermorgen stellen soll. Veranstalter der Tagung, die unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Informatik steht, ist das Institut für Formale Methoden der Informatik der Uni Stuttgart mit Unterstützung des Informatik-Forums Stuttgart (infos).

Öffentlicher Vortrag zur Primzahlbestimmung
Uni-Prorektor Prof. Jörg Brüdern wird das Symposium am 24. Februar um 9.00 Uhr eröffnen. Highlights sind die Vorträge der Professoren Uwe Schöning (Ulm), Manindra Agrawal (Kanpur, Indien und Singapur) und Mireille Bousquet-Mélou (Bordeaux), die an den drei Konferenztagen jeweils einstündige Überblicksvorträge zu ihren aktuellen For-chungsergebnissen halten. Prof. Schöning hat sich in Stuttgart habilitiert und ist Autor bekannter Lehrbücher. Die französische Mathematikerin Bousquet-Mélou erhielt für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Kombinatorik mehrfach Preise. Der Primzahlexperte Manindra Agrawal kennt Baden-Württemberg übrigens bereits: Er war vor einigen Jahren als Humboldt-Stipendiat ein Jahr zu Gast an der Universität Ulm.

Auf Grund des fachübergreifenden Interesses wird Prof. Agrawal am Mittwoch vor der Tagung, am 23. Februar um 16.00 Uhr, einen Vortrag über die Primzahlbestimmung halten, der sich insbesondere an die Studierenden wendet; auch die interessierte Öffentlichkeit ist dazu herzlich willkommen (Mittwoch, 23. Februar,16.00 Uhr, Pfaffenwaldring 38, Hörsaal 38.01).


Zeit der Tagung: 24.2. bis 26.2., Beginn am 24.2. um 9.00 Uhr
Ort: Stuttgart-Vaihingen, Informatikgebäude, Pfaffenwaldring 38, 70569 Stuttgart

Weitere Informationen bei Prof. Volker Diekert unter Tel. 0711/7816-329, -328 sowie e-mail: diekert@informatik.uni-stuttgart.de
Weitere Informationen: http://stacs05.fmi.uni-stuttgart.de - Programm http://www.cse.iitk.ac.in/news/primality.html - Informationen zur Primzahlentschlüsselung
uniprotokolle > Nachrichten > Von Primzahlen zu Quantencomputern - Internationales Symposium über theoretische Aspekte der Informatik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/95098/">Von Primzahlen zu Quantencomputern - Internationales Symposium über theoretische Aspekte der Informatik </a>