Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

"Culture Management and the question of values in a shifting landscape". Internationale Tagung zum 10-jährige

14.02.2005 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums lädt der Studiengang Kulturarbeit der Fachhochschule Potsdam vom 02. bis 05. Juni 2005 zu einer internationalen Tagung ein. Es ist dem Studiengang gelungen, die Jahrestagung 2005 von ENCATC (European Network of Cultural Administration Training Centres), die jedes Jahr in einem anderen Land stattfindet, 2005 für Potsdam zu sichern und die Friedrich-Ebert-Stiftung als Partner zu gewinnen. ENCATC ist die europäische Vereinigung der Ausbilder von Kulturmanagern. Thema der diesjährigen Tagung ist "Culture Management and the question of values in a shifting landscape" gewählt. Die Tagung wendet sich an über 100 Ausbildungseinrichtungen aus 35 Ländern. Zeitgleich findet ein Treffen von Studierenden des neu gegründeten Studentennetzwerkes statt. In Vorträgen, Diskussionsrunden und zahlreichen Workshops soll ein europäischer Diskurs über die gesellschaftliche Rolle von Kulturmanagern eröffnet werden.

Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Fragen nach den Werten und Entscheidungskriterien für die Förderung von Kultur. In den letzten Jahren wurden in der Ausbildung und der Praxis differenzierte Instrumente entwickelt, um kulturelle Prozesse zu steuern. Dabei ist die Frage nach dem "Warum" in den Hintergrund getreten. Angesichts der finanziellen Einschränkungen und der absehbaren Grenzen in der Aufnahmebereitschaft für kulturelle Produkte rücken Fragen nach den Werten und Maßstäben wieder in den Vordergrund. Dies gilt insbesondere auch für die internationale Zusammenarbeit, weil man sich dabei nicht auf Traditionen und Gewohnheiten der nationalen Kulturbetriebe zurückziehen kann.

In der kulturellen Projektförderung gibt es inzwischen vielfältige Erfahrungen mit Förderkriterien. Sie sind in den jeweiligen Förderkonstellationen entstanden und arbeiten mit einem Mix aus künstlerischen, pragmatischen, wirtschaftlichen und sozialen Kriterien. Daneben gibt es fachspezifische Entscheidungsverfahren, die vorwiegend mit den immanenten Maßstäben eines Genres arbeiten. Die offiziellen Maßstäbe werden ergänzt durch eine Reihe von Kriterien, die oft nicht explizit gemacht werden und dennoch wirksam sind: Gewohnheiten, Macht, persönliche Vorlieben, Zufall.

Dem großen Reichtum an Erfahrungen mit Förderkriterien steht ein Mangel an internationalem Vergleich und an Einbindung in übergeordnete Wertzusammenhänge gegenüber. Die Tagung in Potsdam bietet die Möglichkeit, diesbezüglich einen Europäischen Austausch zu initiieren.

Weitere Informationen sind erhältlich unter Tel. 0331 580-1601, im Internet unter http://www.fh-potsdam.de/~encatc. Anmeldung unter encatc@fh-potsdam.de

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de
EVENTS & NEWS | MEDIENINFORMATIONEN
Weitere Informationen: http://www.fh-potsdam.de/~encatc
uniprotokolle > Nachrichten > "Culture Management and the question of values in a shifting landscape". Internationale Tagung zum 10-jährige
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/95138/">"Culture Management and the question of values in a shifting landscape". Internationale Tagung zum 10-jährige </a>