Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Ein Bild zukunftsweisender Forschungen: Jahrbuch 2004 des KWI erschienen

09.03.2005 - (idw) Kulturwissenschaftliches Institut

Das neue Jahrbuch des Kulturwissenschaftlichen Instituts ist da. Es stellt die Ergebnisse der Forschungsgruppen und -projekte des Instituts vor. Ziel dieser Forschungen ist es, wissenschaftliche Analysen mit kulturellen Perspektiven zu verbinden, die in die zeitgenössischen Debatten hineinwirken. Mit den Themen "Islamische Kultur und Moderne Gesellschaft" und "Europa: Emotionen - Identitäten - Politik" werden aktuelle politische Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen diskutiert. In einem separaten Abschnitt des neuen Jahrbuchs wird das Verständnis vom offensiven und öffentlichkeitsorientierten Charakter der Geisteswissenschaften in einigen Schlaglichtern dargelegt. In den Themenbereichen "Erinnerung und Gedächtnis" und "Vergleichende Tradierungsforschung" werden Fragen der Gedächtnis- und Tradierungsforschung behandelt. Die Ausführungen über das neue "Center for Interdisciplinary Memory Research" präzisieren deren grundsätzliche und übergreifende Problemstellung. Hirnforschung, Sprachforschung und Philosophie geben den Erträgen der Forschungsgruppe "Was ist der Mensch? Kultur - Sprache -Natur" ein ganz eigenes Gepräge. Hier geht es um ein neues Bild des Menschen, das nicht einseitig und reduktionistisch, wie nur zu oft in den gegenwärtigen Naturwissenschaften, gezeichnet werden soll.

Kulturwissenschaftliches Institut (Hg.): Jahrbuch 2004. transcript Verlag, Bielefeld. 285 Seiten. Kart. 21,80 ¤. ISBN 3-89942-303-8

Aus dem Inhalt:
Erinnerung und Gedächtnis
Harald Welzer u.a., Das Alter des Erinnerns
Silke Matura, Autobiographisches Erinnern bei 2, 3 und 4jährigen

Center for Interdisciplinary Memory Research
Jan Assmann, Schrift, Speichergedächtnis und das kulturelle Unbewusste
Harald Welzer Konvergenzzonen zwischen den Disziplinen

Vergleichende Tradierungsforschung
Claudia Lenz/Isabella Matauschek, Geschichtspolitik und Erinnerungskultur in Dänemark und Norwegen

Was ist der Mensch? Kultur - Sprache - Natur
Ludger Hoffmann, Reflexionen über die Sprache: de Saussure, Chomsky, Bühl
Lenny Moss, Human Nature, the Genetic Fallacy and the Philosophical Reconstruction of Anthropogenesis

Islamische Kultur und moderne Gesellschaft
Omar Farouk Bajunid, Asian Modernity and Islam in Malaysia
Sami Zubaida, Islam in Europe: Political and Cultural Orientations
Farish A. Noor, A Second Chance for Malaysia's 'Moderate Islam' Project?
Syed Farid Alatas, Understanding the Relationship between Islam and Reform: Problems and Approaches

Europa: Emotionen - Identitäten - Politik
Tina M. Campt, New Dangerous Liaisons: Discourses on Europe and Love in the Twentieth Century
Almira Ousmanova, European left-wing intellectuals between Love and Politics in the 1920-1930s

Geisteswissenschafte heute - Anmerkungen zu einer aktuellen Debatte
Jörn Rüsen, Plädoyer für die Geisteswissenschaften
Lutz Wingert, Vom Nutzen der Geisteswissenschaften. Vier polemische Bemerkungen
Harald Welzer Die Kavallerie kommt nicht
Ludger Heidbrink, Die Zukunft der Geisteswissenschaften. Ein Plädoyer für die unternehmerische Wissenschaft

Rezensionsexemplare des Jahrbuchs 2004 können direkt beim Verlag transcript in Bielefeld angefordert werden (Mail: live@transcript-verlag.de.

Die Jahrbücher des Kulturwissenschaftlichen Instituts erscheinen jährlich seit 1990. Sie widmen sich den aktuellen Forschungsthemen und Projekten des Instituts.

Das Kulturwissenschaftliche Institut in Essen (KWI) erforscht Grundfragen, Probleme und Konflikte der modernen Gesellschaft. Es richtet zu wechselnden Themen der Geistes- und Sozialwissenschaften befristete Forschungsgruppen mit Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland ein. Das KWI fördert die Kulturwissenschaften und ihre internationale und interdisziplinäre Zusammenarbeit, die Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Entwicklung von Exzellenznetzen und flexiblen Instrumenten der Forschungsorganisation.


Pressekontakt:
Sabine Rehorst, Kulturwissenschaftliches Institut, Goethestr. 31, 45128 Essen, Tel.: 0201/7204-160, Mail: sabine.rehorst@kwi-nrw.de

uniprotokolle > Nachrichten > Ein Bild zukunftsweisender Forschungen: Jahrbuch 2004 des KWI erschienen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/96297/">Ein Bild zukunftsweisender Forschungen: Jahrbuch 2004 des KWI erschienen </a>