Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verleiht Wilhelm-Launhardt-Preis für angehende Diplom-Ökonomen

25.11.2002 - (idw) Universität Hannover

Festlicher WIWI-Ball im Kuppelsaal rundet Examensfeier ab

Sechs frischgebackenen Diplom-Ökonomen verleiht die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Hannover den "Wilhelm-Launhardt-Preis" für besondere Leistungen innerhalb ihrer Diplomprüfung. Mit Noten zwischen 1,0 und 1,3 beendeten Christian Lauterbach, Holger Asseburg, Arne Grotheer, Patrick Müller, Rouven Nickel und Bernd Spendig ihre Diplomarbeiten. Am Freitag, 29. November 2002 um 17.15 Uhr im Conti-Campus wird der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Stefan Homburg, die Preise während der Examensfeier überreichen. Der Preis wird von den Landeszentralbanken Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gestiftet und seit 1990 vergeben.

Den Launhardt-Preis erhalten alle angehenden Wirtschaftswissenschaftler, die zwei Voraussetzungen erfüllen: ihre Diplomarbeit muss mindestens mit der Note 1,3 bewertet werden, die Gesamtnote darf nicht schlechter als 1,5 sein. Benannt wurde der Preis nach Professor Carl Friedrich Wilhelm Launhardt, der von 1880 bis 1886 erster Rektor der Technischen Hochschule Hannover war.

Im Anschluss geht es weiter mit dem "WIWI-Ball", den die Organisatoren vom Förderverein der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zum zweiten Mal im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrum veranstalten. Der klassische Ball ist öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Außerdem ist es ein Fest für die gesamte Fakultät, zu dem auch Personen aus Wirtschaftsunternehmen aus der Region Hannover eingeladen werden. Es bietet Studierenden, Lehrenden, Mitarbeitern, Ehemaligen und Praktikern aus der Wirtschaft Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen oder zu pflegen.

Für die musikalische Begleitung sorgt die "Glamorous Glitter Band", durch den Abend führt Thomas Phillipzen, bekannt aus dem GOP in Hannover. Zum ersten Mal bieten die Organisatoren auch einen Shuttle-Service an, der die Gäste direkt von der Examensfeier zum Kuppelsaal bringt. Karten sind noch zu haben.

Hinweis an die Redaktion:
Die Examensfeier mit Preisverleihung findet am Freitag, 29. November 2002 um 17 Uhr 15 im Hörsaal VII/201 auf dem Conti-Campus, Königsworther Platz 1, in 30167 Hannover statt. Der Ball beginnt im Anschluss daran um 19.30 Uhr im Hannover Congress Centrum, Kuppelsaal, Theodor-Heuss-Platz 1-3, in 30175 Hannover. Karten gibt es im Dekanat der Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät unter 0511/762-5609, oder über die Internetseite des Fördervereins unter www.wiwi-ball.de. Hier gibt es auch weitere Informationen zum Programmablauf. Studenten und Absolventen zahlen 18 Euro, Gäste 23 Euro.
uniprotokolle > Nachrichten > Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verleiht Wilhelm-Launhardt-Preis für angehende Diplom-Ökonomen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9643/">Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verleiht Wilhelm-Launhardt-Preis für angehende Diplom-Ökonomen </a>