Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Laserhersteller Lumanova siegt bei StartUp-Impuls

10.03.2005 - (idw) PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien

Mit ihrem Konzept für die Laserfirma Lumanova überzeugten die Physiker Ingo Freitag und Stefan Spiekermann die Jury beim diesjährigen Ideenwettbewerb für Gründer der Region Hannover. Unter über 90 potenziellen Existenzgründern setzte sich ihr Geschäftsplan als Dienstleister für Laseranwender durch. Die Lumanova GmbH wurde im September 2004 in Hannover gegründet. Ihr Schwerpunkt liegt auf gütegeschalteten Lasern vom ultravioletten bis infraroten Spektralbereich, sowie auf Festkörperlasern mit Strahlung im sichtbaren Spektrum. Die junge Firma will mit maßgeschneiderten Produkten vor allem Kunden aus den Bereichen Umweltmesstechnik, Beschriftungssysteme, Displaytechnologie, Mikroskopie und Spektroskopie ansprechen. Die spezielle Fertigungstechnologie der Lumanova GmbH ermöglicht eine hohe Flexibilität gegenüber Kundenwünschen, kurze Produktzyklen und eine leichte Anpassung des Produktvolumens. Dadurch werden besonders kostengünstige Angebote möglich.
Die junge Hannoveraner Firma kann bereits erste Erfolge vorweisen: So wurde für die norwegische Firma ProAnalysis ein kompakter gütegeschalteter UV-Laser entwickelt, der in einen neuartigen optischen Sensor zur Messung von Ölpartikeln eingebaut wird. Ähnliche Laser waren zwar am Markt auch vorher schon verfügbar, aber für eine Kommerzialisierung des Sensors zu groß und zu teuer. Nach der Testphase hat ProAnalysis Ende 2004 eine erste Serie des Lasers bestellt, weitere Aufträge für 2005 sollen folgen.

Dass die beiden Geschäftsführer mit ihrer Idee zur Lumanova GmbH "den richtigen Riecher hatten", kommt nicht von ungefähr: Beide bringen langjährige Erfahrungen in der Laserbranche und umfangreiches technisches Know-how mit. Für Ingo Freitag ist es außerdem schon die zweite Gründung einer Laserfirma: 1997 brachte er die Innolight GmbH auf den Weg, die sich bis heute zu einem der weltweit führenden Anbietern von hochstabilen Festkörperlasern entwickelt hat.

Die Lumanova GmbH ist eine von inzwischen neun jungen Firmen der Optikbranche, die PhotonicNet, das niedersächsische Kompetenznetz für Optische Technologien, im Gründungsprozess unterstützt hat. Vor allem bei der Erstellung der Business- und Finanzpläne oder dem Einwerben von Venture Capital konnten entscheidende Hilfestellungen gegeben werden.

Hintergrund:
StartUp-Impuls ist ein Projekt von hannoverimpuls und der Sparkasse Hannover und wird vom Technologie-Centrum Hannover unterstützt. Ziel der Initiative ist es, die Umsetzung von Geschäftsideen in tragfähige Firmenkonzepte - unabhängig von der Branche - zu fördern.

Weitere Informationen:
Lumanova GmbH
Garbsener Landstraße 10
30419 Hannover
Tel. (0511) 760 727
Fax: (0511) 760 727 - 99
Mail: info@lumanova.com


Pressekontakt: PhotonicNet - Kompetenznetz Optische Technologien:

Anja Nieselt-Achilles (Marketing & Kommunikation)
PhotonicNet GmbH Hannover
Geschäftsstelle Göttingen
Tel.: (0551) 30 57 222
Fax: (0551) 30 57 211
Mobil: 0172-5347596
E-Mail: anja.nieselt@photonicnet.de
URL: www.photonicnet.de
Weitere Informationen: http://www.lumanova.com/
uniprotokolle > Nachrichten > Laserhersteller Lumanova siegt bei StartUp-Impuls
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/96441/">Laserhersteller Lumanova siegt bei StartUp-Impuls </a>