Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

AUDI AG übergibt der HTW Dresden zwei Rohbaukarossen des AUDI A 2 für die Ausbildung und Forschung

25.11.2002 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)

Anlässlich 10 Jahre Ingenieurausbildung am Fachbereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) stellt die AUDI AG Ingolstadt für die Ausbildung und Forschung zwei Rohbaukarossen des AUDI A 2 kostenlos zur Verfügung.

Am 6. Dezember 2002 werden am Fachbereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) die Absolventen der Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Produktionstechnik sowie Chemieingenieurwesen/Umwelttechnik nach vierjährigem Studium feierlich verabschiedet.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Ingenieurausbildung an der 1992 gegründeten Dresdner Fachhochschule sowie in Würdigung ihrer engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft stellt die Firma AUDI AG Ingolstadt als Pionier und technologischer Spitzenreiter bei der Aluminium-Technologie in der Großserienproduktion von PkW-Karossen dem Fachbereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik zwei Rohbaukarossen des AUDI A 2, davon eine mit Anbauteilen, für die Ausbildung und Forschung kostenlos zur Verfügung.

"Der innovative Einsatz von Aluminium ermöglicht einen optimalen Leichtbau bei höchstem Komfort, Qualitäts- und Sicherheitsniveau. Als Konsequenz der Gewichtsreduzierung von bis zu 40 % gegenüber moderner Stahlkarosserien, bietet die Ganzaluminium-Karosserie, wie sie von der Firma AUDI AG für die Typen A 2 und jetzt auch komplett für den A 8 verwendet wird, ein besonders hohes Steifigkeitsniveau. Durch die Reduzierung von Gewicht und damit ungefederter Massen, wird das Abroll- und Anfederverhalten - und damit der Fahrkomfort und die Fahrdynamik - weiter verbessert.
Auch aus ökologischer Sicht bietet Aluminium klare Vorteile:
Dank des geringen Gewichts und der hohen Recyclefähigkeit kompensiert sich der Energieeinsatz bereits nach einer Laufleistung von rund 60.000 Kilometern." (Zitat AUDI)

Dr. ARTUR STÜMKE, Leiter der Abteilung Technologieentwicklung Fertigungstechnik der AUDI AG, wird dazu am 6. Dezember 2002,13.00 Uhr im Hörsaal Z 312 des Zentralgebäudes der Dresdner Hochschule am Friedrich-List-Platz 1 (Nähe Hauptbahnhof) einen Fachvortrag über "Fertigungstechnologien für zukünftige Karosseriekonzepte" halten. Nach der sich anschließenden feierlichen Exmatrikulation der Absolventen übergibt er 14.45 Uhr die Spende der AUDI AG.

Weitere Informationen:
Prof. Dr.-Ing. Jochen Dietrich, HTW Dresden, Fachbereich Maschinenbau/Verfahrenstechnik
Tel. (0351) 462 2134, e-mail: dietrich@mw.htw-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > AUDI AG übergibt der HTW Dresden zwei Rohbaukarossen des AUDI A 2 für die Ausbildung und Forschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9674/">AUDI AG übergibt der HTW Dresden zwei Rohbaukarossen des AUDI A 2 für die Ausbildung und Forschung </a>