Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

"Solo? Flamenco!" - Traditioneller Flamenco an der HAW Hamburg

23.03.2005 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) hat am 1. und 2. April 2005 das Dritte Hamburger Flamencofestival zu Gast am Berliner Tor. Die beiden Flamencoabende mit der spanischen Tänzerin Leonor Moro und dem deutsch-spanischen Gitarristen Rafael Cortés bilden die Abschluss-veranstaltungen des am 24. März 2005 in Hamburg startenden Festivals. Die zwei Abendveranstaltungen werden technisch in Licht und Ton vom Fachbereich Medientechnik der HAW Hamburg, Prof. Dr. Roland Greule und Prof. Dr. Robert Mores, ausgerichtet.

Die Spanierin Leonor Moro ist Meisterin des traditionellen Flamencos und gilt als Star der Flamencoszene. Die Musiker ihres Ensembles sind Virtuosen, die für eine mitreißende musikalische Performance sorgen. Leonor Moro gründete 1998 die Compañía Leonor Moro mit der sie durch zahlreiche Länder tourte. Ihr Gitarrist Mariano Martin gewann 1992 beim Flamenco-Gitarrenfestival "Festival Nacional de la Union" den ersten Preis. Sie wird am 1. April an der HAW Hamburg auftreten.

Der Gitarrist Rafael Cortés gilt als "Mozart" der Flamencogitarre und ist einer der Hoffnungsträger der internationalen Flamencoszene. Bei seinen ausverkauften Shows in Deutschland, Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien, u. a. sind Standing Ovations keine Seltenheit. Das traditionelle Gitarrenspiel wird von ihm mit Elementen moderner Klassik, Latin, Jazz und Pop vermischt. Am
2. April 2005 präsentiert er am Berliner Tor sein neues Programm "Campo Libre". Rafael Cortés arbeite bereits mit vielen internationalen Künstlern wie Paco de Lucia u. a. Bei seinem Auftritt wird Cortés von Juan Aire tänzerisch begleitet. Danach ist ein Publikumsgespräch geplant.

Drittes Hamburger Flamencofestival zu Gast an der HAW Hamburg
Freitag, den 1. April um 20.30 Uhr und Samstag, den 2. April 2005 um 20.30 Uhr an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg,
Berliner Tor 21, 20099 Hamburg.

Eintritt: EURO AK 26,-/ 21,- VVK 23,-/ 18,-

Kontakt:
Andrea Gritzke
Telefon: 04.27 87 02 19
musik@goldbekHaus.de
Weitere Informationen: http://www.FlamencoFestivalHamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Solo? Flamenco!" - Traditioneller Flamenco an der HAW Hamburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/96983/">"Solo? Flamenco!" - Traditioneller Flamenco an der HAW Hamburg </a>