Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Rhythmus im Blut: Paul Spiegel und Uni-Blutspende laden zu Gala ein

23.03.2005 - (idw) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Die Blutspende-Gala "Rhythmus im Blut", findet am 8. April 2005 um 20.00 Uhr in der Tonhalle Düsseldorf statt. Schirmherren sind der Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin und der Rektor der Heinrich-Heine-Universität, Prof. Dr. Dr. Alfons Labisch. Dr. Paul Spiegel, Ehrendoktor der Heinrich-Heine-Universität, hat mit seiner Künstleragentur die Gala zugunsten der Blutspendezentrale des Universitätsklinikums ins Leben gerufen.
Auf der Bühne der Tonhalle steht als Star des Abends die weltberühmte Sopranistin Grace Bumbry, damals die erste schwarze Sopranistin der Bayreuther Festspiele. Diesmal wird sich der Weltstar von einer ungewohnten Seite präsentieren: Sie singt Cole Porter, König des Broadway-Musicals, und wird dabei begleitet von der neu gegründeten Big Band der Düsseldorfer Symphoniker.

Bevor der Swing den Konzertsaal erobert, geht es klassisch zu: Zum Auftakt spielt der vielfach ausgezeichnete Pianist Martin Stadtfeld, jüngst als "Talent der Sonderklasse" bezeichnet, das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d moll von Johann Sebastian Bach. Dann stellt sich der junge Bariton Konrad Jarnot mit der Arie "Rivolgete a lui lo sguardo" aus Mozarts "Così fan tutte" und mit "O du mein holder Abendstern" aus Wagners Tannhäuser vor; Grace Bumbry singt "O mio Fernando" aus Donizettis Oper "La Favorita" und "Mon c½ur s'ouvre à ta voix" aus Saint-Saëns "Samson et Dalila", und beide zusammen beenden den ersten Teil des Abends mit dem Nil-Duett aus Verdis "Aida".

Achim Fiedler dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker und der bekannte Fernsehmoderator Max Schautzer wird durch den Abend führen. Die Künstler werden zweifellos den Beweis antreten, dass sie neben Erythrozyten, Leukozyten und Thrombozyten vor allem Musik und Rhythmus im Blut haben.
Ziel der Gala "Rhythmus im Blut" ist es, Öffentlichkeit herzustellen und die Blutspende als Lebensspende in das Bewusstsein der Bürger zu rücken.

Die Karten kosten: 62,-/54,-/45,-/37,-/28,- ¤ zzgl. Vorverkaufsgebühr. Info unter: http://www.duesselticket.de oder Tel.: 01803/303 3 30

uniprotokolle > Nachrichten > Rhythmus im Blut: Paul Spiegel und Uni-Blutspende laden zu Gala ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97008/">Rhythmus im Blut: Paul Spiegel und Uni-Blutspende laden zu Gala ein </a>