Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. November 2017 

Naturwissenschaften für Kinder

24.03.2005 - (idw) Fachhochschule Darmstadt

Professor der Fachhochschule Darmstadt sensibilisiert für naturwissenschaftliche Ausbildung von Kindern "Chemische und physikalische Phänomene sind viel zu faszinierend, spannend und allgemein bildend, um sie Kindern vorzuenthalten. Kinder sind experimentierfreudig, neugierig und wollen den Dingen auf den Grund gehen: sie sind die geborenen Forscher." Prof. Dr. Volker Wiskamp, Chemiker und Professor an der Fachhochschule Darmstadt, weiß wovon er spricht. Er ist selbst Vater eines sechsjährigen Sohnes und begleitet dessen spannende Entdeckung der Welt.

Bei ihm begann es schon im Kindergarten und in diesem Bereich sowie in der Grundschule liegen Volker Wiskamps jüngste Aktivitäten. Noch bis Ende April läuft eine vierteilige Ringvorlesung an der Fachhochschule, die sich an Grundschullehrerinnen und -lehrer sowie Horterzieherinnen und -erzieher wendet. In dieser werden Arbeitsgemeinschaften vorgestellt, die mehrfach mit Grundschul- und Hort-Kindern durchgeführt wurden und die Faszination chemischer und physikalischer Experimente vermitteln. Unter Stichpunkten wie "Sonne, Wind, Blitz und Regen...und die Naturwissenschaften" oder "Chemische Stoffe im Schulranzen" erfahren die Erzieherinnen und Erzieher nicht nur selbst Wissenswertes zu diesen Themenbereichen, sondern auch wie man die angeblich so trockenen Wissenschaften spannend weitervermitteln kann.

"Kinder haben naturwissenschaftliche Fragen und sind, wenn man sie beteiligt und den Lehrstoff entsprechend ihren Forscherfragen aufbereitet, sehr interessiert und mit Feuer und Flamme bei der Sache", so Christiane Schweitzer von der Geiersbergschule in Groß-Umstadt (Grundschule mit Förderstufe), die dort als Erzieherin im Betreuungsbereich tätig und auch in einem von Volker Wiskamp betreuten Mentorenprogramm aktiv ist.

Volker Wiskamp ist mit Leib und Seele Chemiker, Lehrender und Vater, der sich seit über einem Jahrzehnt mit Bildungspartnerschaften zwischen Hochschule, Schulen und Industrie beschäftigt und auch schon Preise für sein Engagement gewonnen hat. Seine Erfahrungen hat er im letzten Jahr in einem Buch "Naturwissenschaftliches Experimentieren - nicht erst ab Klasse 7" zusammengefasst.

Ursprünglich hat sich Volker Wiskamp den Oberstufenschülerinnen und -schülern gewidmet, um sie für Chemie und ein entsprechendes Studium zu begeistern. Seit dem WS 2002/03 können diese samstags die Vorlesungsreihe "Chemie im Überblick" an der Fachhochschule besuchen, an der Abschlussklausur teilnehmen und einen "Schein" erwerben.

Neben der eigenen Lehrtätigkeit für Kinder und Jugendliche im naturwis-senschaftlichen Bereich, legt Volker Wiskamp aber auch großen Wert auf die fachdidaktischen Entwicklungen, die Dokumentation und Veröffentlichung seiner Erfahrungen, Mentorenprojekte und Fortbildungen für Erzieherinnen.

Folgende Vorlesungen für Grundschulehrerinnen und -lehrer und Hort-Erzieherinnen und - Erzieher finden noch statt:

13. April, 18 Uhr: Thema: "Sonne, Wind, Blitz und Regen... und die Natur-wissenschaften".

21. April, 18 Uhr: Thema: "Naturwissenschaft und biblische Schöpfung".

Veranstaltungsort: Fachhochschule Darmstadt, Fb Chemie- und Biotechnologie, Hochschulstraße 2, 64289 Darmstadt, Hörsaal 101.

uniprotokolle > Nachrichten > Naturwissenschaften für Kinder
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97057/">Naturwissenschaften für Kinder </a>