Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

111. Internistenkongress: Umfassende zertifizierte Fortbildung für Ärzte

29.03.2005 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

111. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin
2. bis 6. April 2005, Rhein-Main-Hallen Wiesbaden

Internistenkongress bietet umfassende zertifizierte Fortbildung

Wiesbaden - Die Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) ermöglicht Teilnehmern des 111. Internistenkongresses in Wiesbaden in weit größerem Umfang als bisher zertifizierte ärztliche Fortbildung. Mediziner können dort mehr als 50 Fortbildungspunkte erwerben - dies entspricht dem kompletten Pflichtkontingent für ein Jahr. Seit Anfang 2004 sind Ärzte gesetzlich zur Fortbildung verpflichtet: Innerhalb von fünf Jahren müssen sie im Rahmen der Continuing Medical Education (CME) 250 Punkte sammeln. Für die Teilnahme am 111. Internistenkongress erhalten Mediziner 20 CME-Punkte. Seit diesem Jahr besteht darüber hinaus die Möglichkeit, deutlich mehr Punkte zu sammeln: "Wir legen allen Besuchern nahe, sich im Rahmen des Internistenkongresses ihr 'Jahreskontingent' zu sichern", sagt Kongresspräsident Professor Dr. med. Manfred Weber im Vorfeld der Tagung.

Das Angebot an Fortbildungskursen der DGIM ist - dem umfangreichen Kongressprogramm entsprechend - vielfältig gestaltet: Endoskopische Blutstillung, Herzschrittmachertherapie, Koloskopie und parenterale Ernährung beim kritisch kranken Patienten sind nur einige der Themen. Alle Industriesymposien von 60 Minuten Länge sind mit einem Punkt, 90-minütige Symposien mit zwei Punkten zertifiziert. Für zahlreiche BDI-Symposien erhalten die Teilnehmer drei Punkte.

Die CME-Registrierung findet auf dem 111. Internistenkongress in Wiesbaden elektronisch statt: Teilnehmer können bei Besuch des Kongresses und einzelner Veranstaltungen die Punkte direkt auf ihr Ticket buchen. Am Tagungsort in den Rhein-Main-Hallen stehen eigens dafür vorgesehene Registrierungssäulen. Teilnahmebescheinigungen mit der gesamten Punktzahl gehen den Besuchern etwa fünf Wochen nach dem Kongress zu.

Alle Kurse sind von den Landesärztekammern (LÄK) zertifiziert. Denn nur dann zählen die Punkte als Nachweis der absolvierten ärztlichen Fortbildung. Eine Übersicht zu allen auf dem Internistenkongress angebotenen Kursen finden Interessierte im Internet unter www.dgim2005.de.

AKKREDITIERUNG:

_Ich werde den 111. Internistenkongress persönlich besuchen.

_Ich kann leider nicht teilnehmen. Bitte schicken Sie mir das Informationsmaterial für die Presse per Post /per E-Mail.

NAME:
MEDIUM:
ADRESSE:

TEL/FAX:

Kontakt für Rückfragen:
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
Pressestelle
Anna Julia Voormann
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Telefon: 0711/89 31-552
Telefax: 0711/89 31-167
E-mail: presse@dgim.de
Internet: http://www.dgim.de
Kongresshomepage: http://www.dgim2005.de

Vom 2. bis 6. April 2005:
Rhein-Main-Hallen, Pressezentrum, Friedrich-Ebert-Allee, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 144 203
Fax: 0611 144 403
Weitere Informationen: http://www.dgim.de Homepage der DGIM http://www.dgim2005.de Kongresshomepage
uniprotokolle > Nachrichten > 111. Internistenkongress: Umfassende zertifizierte Fortbildung für Ärzte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97123/">111. Internistenkongress: Umfassende zertifizierte Fortbildung für Ärzte </a>