Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Bankenkrise, Fonds und Risikoabschirmung: FHTW-Vortragsreihe vertieft die Debatte

30.03.2005 - (idw) Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Der Journalist und Autor Mathew D. Rose ist der erste Gast des Banken- und Immobilienforums der Berliner Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW), das im Sommersemester 2005 mit einem attraktiven Programm aufwarten kann. Bei den ersten Veranstaltungen werden drei verschiedene Positionen im und zum Berliner Bankenskandal vertreten. Die Vortragsreihe startet am Montag, 4. April 2005. Den Auftakt macht Mathew D. Rose, der sich in vielen Beiträgen und Veröffentlichungen mit dem Bankenskandal auseinandergesetzt hat. Er spricht am Montag, 4. April 2005, über "Die Krise in der Berliner Kredit- und Wohnungswirtschaft". "Ich freue mich nicht nur auf die bekanntermaßen kritischen Statements von Herrn Rose, sondern vor allem auf Ergebnisse seiner neueren Recherchen", sagt Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner, Hochschullehrer für Bankmarketing und Bankorganisation an der FHTW.

Die Vortragsreihe wird am Montag, 11. April 2005, von dem Berliner Rechtsanwalt Peter Apel fortgesetzt, der die Interessen von zahlreichen, vom Bankenskandal betroffenen Anlegern vor Gericht vertritt. Er geht "Juristischen und praktischen Handlungsmöglichkeiten von Anlegern am Beispiel von Fonds der Bankgesellschaft" auf den Grund.

"Risikoabschirmung ohne Polemik - Facts and Figures zu den materiellen Inhalten der Risikoabschirmung" heißt es dann am Montag, 25. April 2005. Es referiert der Bereichsleiter Konzerncontrolling der "Immobilien und Beteiligung Aktiengesellschaft" (IBAG), Gert Prager. Die IBAG ist eine Tochter der Bankgesellschaft Berlin.

Veranstalter des Banken- und Immobilienforums ist das im September 2004 unter Beteiligung von Hochschullehrern der FHTW gegründete Berliner Institut für Bankunternehmensführung. Es bietet unter www.bifbu.de Informationen über Forschungsergebnisse und Neuerscheinungen sowie über aktuelle Entwicklungen im Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt /Banken.

BANKEN- und IMMOBILIENFORUM
FHTW Berlin, Treskowallee 8, 10318 Berlin, Hauptgebäude, Hörsaal 238 (Aula)
Montag, 4. April 2005, 17.30 Uhr - Vortrag Mathew D. Rose
Montag, 11. April 2005, 17.30 Uhr - Vortrag Peter Apel
Montag, 25. April 2005, 17.30 Uhr - Vortrag Gert Prager
Weitere Informationen: http://www.fhtw-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bankenkrise, Fonds und Risikoabschirmung: FHTW-Vortragsreihe vertieft die Debatte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97141/">Bankenkrise, Fonds und Risikoabschirmung: FHTW-Vortragsreihe vertieft die Debatte </a>