Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Boys' Day statt Girls' Day

04.04.2005 - (idw) Universität Hohenheim

Männer gesucht:
Fakultät Naturwissenschaften der Universität Hohenheim veranstaltet Aktionstag für Oberstufenschüler

Donnerstag, 28. April 2005 ab 14:00 Uhr,
Biologiezentrum, Garbenstr. 30, Stuttgart-Hohenheim

Männer sind an der naturwissenschaftlichen Fakultät in Hohenheim Mangelware. Auf drei Studentinnen kommt gerade mal ein Student, der weiß, dass man im Studiengang Ernährungswissenschaft weder Kochen noch Einkaufen lernt. Und dass Biologen mit Gummistiefeln und Schmetterlingsnetzen über die Wiesen hüpfen, ist auch nur ein Gerücht. Um Klischees wie diese zu beseitigen, öffnet die Fakultät Naturwissenschaft am 28. April ihre Türen und Labore. Der Boys' Day findet parallel zum bundesweiten Girls' Day statt und will gezielt zukünftige männliche Studierende ansprechen. Rund um die Studiengänge Biologie, Ernährungswissenschaft, Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie wird den ganzen Nachmittag ein Programm über nicht geschlechtsspezifische Forschung angeboten.

Vollständiges Programm unter www.uni-hohenheim.de/boys-day "Wenn Frauen und Männer zusammen arbeiten, ergänzen sich unterschiedliche Denkweisen. Das verbessert das Lernklima und wirkt sich positiv auf die ganze Gruppe aus", so Professor Dr. Karl Bosch, Dekan der Fakultät Naturwissenschaften an der Universität Hohenheim. Die Realität sieht etwas anders aus. In der naturwissenschaftlichen Fakultät kommt auf drei Studentinnen ein Student. Für den Studenten mag das reizvoll sein, für die Gruppendynamik kann es aber zu einem Problem werden.

"Viele wissen nicht, dass die Ernährungswissenschaft der am stärksten wachsende Bereich in der Volkswirtschaft ist. Das ist die Zukunft", erklärt Professor Dr. Liebig, Rektor der Universität Hohenheim. Um Studieninteressierte über solche Fakten zu informieren, nimmt die Universität den bundesweiten Girls' Day zum Vorbild und dreht den Spieß einfach um. Frei nach dem Motto "Willst du der eine sein, dann studier' in Hohenheim" sollen Oberstufenschüler und Abiturienten am 28. April zu einem etwas anderen Tag der offenen Tür eingeladen werden.

Die einzelnen Institute zeigen in einem ausgewählten Programm, dass der Ruf von Frauenstudiengängen in den Naturwissenschaften völlig ungerechtfertigt ist. Ab 14 Uhr stehen im Biologiezentrum Studenten, Absolventen und Professoren den Besuchern Rede und Antwort. In den Laboren wird gezeigt, wie Mörder mit DNA-Analysen überführt werden und durch Gesundheitschecks kann man herausfinden, ob man fit fürs Abitur ist.

Trotz allem sind natürlich auch Frauen am Boys' Day willkommen. Um ein ausgeglichenes Lernklima zu erreichen, bedarf es schließlich beider Geschlechter.

uniprotokolle > Nachrichten > Boys' Day statt Girls' Day
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97362/">Boys' Day statt Girls' Day </a>