Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Aktuell zur Hannover Messe

08.04.2005 - (idw) VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Der Bedarf an Ingenieuren der Elektro- und Informationstechnik zieht weiter an. Entgegen den allgemeinen Arbeitsmarkttrends werden Anfang April online 4,4 Prozent mehr Elektroingenieure gesucht als noch vor einem Monat. Die Auswertung der Online-Stellenangebote von 1.000 Unternehmen die dem vom VDE und worldwidejobs.de ermittelten JobBarometer für Elektroingenieure und IT Experten zugrunde liegen sind, ergibt derzeit 7.394 Stellenangebote. Damit richten sich 26 Prozent aller Stellenangebote (28.802) auf den Firmen-Homepages an Elektroingenieure. Die Gesamtzahl der Stellen ist lediglich um 1,5 Prozent gestiegen und kommt im Wesentlichen durch den höheren Bedarf an Ingenieuren der Elektro- und Informationstechnik zustande, der den ansonsten rückläufigen Trend überkompensiert. Elektroingenieure werden aufgrund ihrer branchenübergreifenden Ausbildung bevorzugt eingestellt, da die meisten Positionen sowohl Kenntnisse in der Elektrotechnik als auch der Informatik voraussetzen. Hält diese Entwicklung an, werden die diesjährigen ca. 8.000 Absolventen der Elektrotechnik den Fachkräfte-Bedarf der deutschen Wirtschaft kaum decken können. Das JobBarometer für Elektroingenieure und IT-Experten
Das JobBaromenter und der zugehörige Index werden auf der Basis der Online-Stellenausschreibungen auf Firmen-Webseiten von 1.000 Unternehmen, die für unterschiedliche Branchen repräsentativ sind, ermittelt. Da viele Unternehmen ihre Stellen heute auf der eigenen Website veröffentlichen und nur noch einen Bruchteil durch externe Anzeigen ausschreiben, beruht das JobBarometer auf einer breiten und aktuellen Basis. Damit kann es ein realistisches Bild der Situation am Arbeitsmarkt wiedergeben und Frühindikator für Branchenentwicklungen sein. Mit mehr als 240.000 Stellenangeboten gehört der Online-Stellenmarkt worldwidejobs.de zu den größten europäischen Jobbörsen im Internet und ist im aktuellen Jobbörsen-Vergleich des Fachmagazins Personalwirtschaft (10/2004) als größte private Börse in Deutschland gelistet. http://www.worldwidejobs.de

Pressekontakt:
Ursula Gluske-Tibud, Pressereferentin, VDE, Tel. 069 6308218, http://www.vde.com
ursula.gluske-tibud@vde.com,

Andreas Werner, wwj GmbH, Tel. 069 97554332, werner@wwj.de
Weitere Informationen: <www.worldwidejobs.de - JobBarometer> <www.vde.com - Informationen>
uniprotokolle > Nachrichten > Aktuell zur Hannover Messe
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97728/">Aktuell zur Hannover Messe </a>