Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Hilfe für die Nachwuchsfilmer - Fachbereich Design dankt Sponsoren für den Support

12.04.2005 - (idw) Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Ohne Sponsoren geht heutzutage kaum noch etwas. Wie gut, dass der Fachbereich Design der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg auf die Hilfe der Medienwirtschaft zählen kann, die die hochkarätige Ausbildung der Kreativabteilung des Ohm tatkräftig fördert. So erhalten die Studierenden des Faches "Film und Animation" Support durch einen besonderen Vertrag mit BMG ZOMBA, die der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule zu besonderen Konditionen ihr komplettes weltweites Musikarchiv zur Verfügung stellt. Über Suchmaschinen können die Jung-Filmer passende Titel zum Soundtrack für ihre innerhalb der Ausbildung angefertigten Filmprojekte suchen und auch verwenden. Die Bandbreite reicht dabei quer durch alle Genres, von Pop bis hin zu Klassik. Besonderheit: Auch die Festivalrechte sind im Paket enthalten, so dass die Werke auch bei Filmwettbewerben mitsamt dem passenden Ton präsentiert werden können.

Von der Münchner Firma ARRI Film- & TV-Services erhält die Hochschule Scheinwerfer zur Beleuchtung von Film-Sets und Drehorten. Die gebrauchten Leuchtmittel, inklusive der notwendigen Vorschaltgeräte, waren bereits bei offiziellen Produktionen von ARRI im Einsatz und werden auch künftig in der Ausbildung angehender Filmemacher wertvolle Dienste leisten.

Auch aus der Software-Branche erhält der Fachbereich wichtige Lizenzen. Adobe stellt die Lizenzen für die Programme "After Effects" und "Photoshop" ein Jahr kostenlos zur Verfügung. Und die Firma Missing Link Software Solutions steuert ein für Filmprojekte optimiertes Projektmanagement-Tool bei, das unter anderem Kalendarium und eine Projektdatenbank enthält.

Prof. Jürgen Schopper, an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule für Film und Animation zuständig, ist den Sponsoren für die Unterstützung außerordentlich dankbar: "Mit Hilfe aus der Wirtschaft ist es uns auch weiter möglich, unsere Studierenden auf höchstem Niveau auszubilden. Wir freuen uns sehr über den wichtigen Support!" Der Nachwuchs aus der Talentschmiede von Prof. Schopper heimste in den vergangenen Jahren jede Menge bedeutende Preise bei Film-Festivals und internationalen Wettbewerben ein. Mit den Sponsorenleistungen sollte weiteren Erfolgen auch in der nahen Zukunft nichts im Wege stehen.

****
Rückfragen von Medienvertretern bitte an Prof. Jürgen Schopper unter der Telefonnummer 09 11 / 58 80 26 30 bzw. juergen.schopper@fh-nuernberg.de. Gerne hilft Ihnen auch die Pressestelle, die Sie unter der Nummer 09 11 / 58 80 41 01 (Marc Briele) oder via Mail an presse@fh-nuernberg.de erreichen können.
Weitere Informationen: http://www.ohmrolle.de http://www.fh-nuernberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hilfe für die Nachwuchsfilmer - Fachbereich Design dankt Sponsoren für den Support
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97845/">Hilfe für die Nachwuchsfilmer - Fachbereich Design dankt Sponsoren für den Support </a>