Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Bremer RoboCup-Informatiker bei German Open auf Platz 3

12.04.2005 - (idw) Universität Bremen

Im Juli reisen sie als Teil der deutschen Nationalmannschaft zur Titelverteidigung nach Osaka RoboCup German Open: Paderborn stand am Wochenende ganz im Zeichen des Roboterfußballs. Informatiker der Universität Bremen gehören in diesem Technik-Sport seit Jahren zur deutschen Spitzengruppe. Diesmal belegten die Bremer Informatiker in der Liga der vierbeinigen Roboter (Sony Four-Legged Robot League) den dritten Platz. Das studentische Team "Bremen Byters" um Coach Dr. Thomas Röfer, Wissenschaftler am Technologie-Zentrum Informatik der Universität Bremen, musste sich lediglich dem späteren Deutschen Meister "Microsoft Hellhounds" (Dortmund) im Halbfinale geschlagen geben.

Die "Bremen Byters" sind Teil des GermanTeams, das aus den nationalen RoboCup-Teams der Humboldt Universität zu Berlin, der Universität Bremen, der Technischen Universität Darmstadt und der Universität Dortmund besteht. Das GermanTeam ist der amtierende Weltmeister in der Sony Four-Legged Robot League. Nach den internationalen German Open werden die vier Teil-Teams ihre Software integrieren und dann am 9. Juli 2005 zur Titelverteidigung zur nächsten RoboCup-Weltmeisterschaft nach Osaka reisen.

Die Teilnahme des deutschen Teams ist allerdings finanziell noch nicht vollständig gesichert, es werden noch Sponsoren gesucht.

Achtung Redaktionen: In der Pressestelle kann digitales Bildmaterial angefordert werden.
Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Mathematik/Informatik
Technologie-Zentrum Informatik
Dr.-Ing. Thomas Röfer
Tel. 0421 218 4659
E-Mail: roefer@tzi.de
www.bremenbyters.de
www.tzi.de/4legged
www.robocup-german-open

uniprotokolle > Nachrichten > Bremer RoboCup-Informatiker bei German Open auf Platz 3
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/97854/">Bremer RoboCup-Informatiker bei German Open auf Platz 3 </a>