Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Lotte-Kaliski-Preis Winter 2002 für Verena Maria Aufenanger

27.11.2002 - (idw) Universität Dortmund

Verena Maria Aufenanger erhält heute im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Rehabilitationswissenschaften den Lotte-Kaliski-Preis für ihre hervorragende Staatsarbeit zum Thema "Gestaltete Freizeit von Menschen mit geistiger Behinderung - Möglichkeiten und Perspektiven der Selbstbestimmung".

In der Laudatio der Staatsarbeit unterstreicht Privatdozentin Reinhilde Stöppler als Betreuerin, es sei der Preisträgerin gelungen, theoretische Grundlagen der Thematik und praktische Umsetzungsmöglichkeiten sinnvoll zu verknüpfen und kritisch zu reflektieren. Die Absolventin bearbeitet in ihrer Abschlussarbeit differenziert die Grenzen der Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger Behinderung. Dabei untersucht sie die vielen Faktoren im Zusammenhang von Behinderung, Freizeit und den Problemen in der Freizeitgestaltung bei Menschen mit Behinderung und stellte Probleme einer selbstbestimmten Freizeitgestaltung heraus.

Es gelingt ihr, am Beispiel des Vereins Ferien-Füchse e.V. exemplarisch darzustellen, dass Konzeption und Rahmenbedingungen des Vereins eine Selbstbestimmung der jungen Menschen mit Behinderung keineswegs nur fördern, sondern auch eingrenzen.

Verena Maria Aufenanger hat nach Auffassung der Fakultät nicht nur die sehr guten Studien- und Prüfungsleistungen unter Beweis gestellt. Während des Studiums arbeitete sie als Tutorin und engagierte sich außeruniversitär in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen.

Die Preisträgerin ist seit 1997 ehrenamtliches Mitglied des Vereins "Ferien-Füchse" e.V., eines Vereins zur Freizeitgestaltung von Menschen mit Behinderungen. Von 1998 bis 2002 war sie 1. Vorsitzende und verantwortlich für die Organisation und Planung von Ferienfreizeiten und -aktivitäten. Sie führte die Geschäfte des Vereins und betreute auf Ferienfreizeiten Kinder und Jugendliche mit geistiger und körperlicher Behinderung. Zusätzlich organisierte sie unzählige wöchentliche Freizeitaktivitäten für Kinder mit Behinderungen.

Pressekontakt:
Verena Aufenanger, Mail verenaaufenanger@web.de
uniprotokolle > Nachrichten > Lotte-Kaliski-Preis Winter 2002 für Verena Maria Aufenanger

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9827/">Lotte-Kaliski-Preis Winter 2002 für Verena Maria Aufenanger </a>