Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Große Klasse

19.04.2005 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Größtes deutsches Mentoringprogramm startet am 23. April durch FRANKFURT. Das größte deutsche Mentoringprogramm startet am kommenden Samstag mit der Rekordbeteiligung von 125 angehenden Naturwissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen hessischer Hochschulen.

Auftakt für das Programm 2005 des Hessischen MentorinnenNetzwerks ist der Mentoring-Tag. Hier finden Tandems erstmals zusammen. Die Mentees werden von Mentorinnen aus über 30 Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung gefördert und bei der Karriereplanung unterstützt.

Der Abschluss des Mentoringprogramms 2004 bildet den zweiten Teil des Tages. Herbert Mai, Arbeitsdirektor im Vorstand der Fraport AG, überreicht als Repräsentant des offiziellen Kooperationspartners die Mentoring-Zertifikate. Die Zusammenarbeit mit dem MentorinnenNetzwerk ist für Herbert Mai wichtiger Bestandteil der Nachwuchsförderung. Sein Anliegen ist es, "jungen Frauen aus der Hochschule den Berufseinstieg zu erleichtern und mehr Frauen für Verantwortung- und Führungspositionen zu gewinnen." Doch nicht nur Fraport bemüht sich um den weiblichen Nachwuchs. Weitere Kooperationspartner des MentorinnenNetzwerks sind Procter&Gamble, Sanofi-Aventis, das ZDF, die Max-Planck-Gesellschaft und die Gesellschaft für Schwerionenforschung.

Das MentorinnenNetzwerk ist eine Gemeinschaftseinrichtung aller hessischen Universitäten und Fachhochschulen. Als größtes Projekt seiner Art in der bundesdeutschen Hochschullandschaft hat es inzwischen 730 Mitglieder, davon 435 Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen und 295 Mentorinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Angeboten werden, neben den jährlichen Mentoring-Programmen, Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen, Soft-Skill-Workshops, Gruppen-Coaching und Vernetzungstreffen mit Vorträgen zum Thema 'Frauen und Karriere'.

Kontakt: Dr. Ulrike Kéré, Hessisches Koordinierungsbüro Mentorinnen Netzwerk; Kreuzerhohl 52, 60437 Frankfurt; Tel. 798-29732; Fax 798-29725; E-Mail: Info@MentorinnenNetzwerk.de

EINLADUNG

Mentoringtag 2005

Wann? Samstag, 23. April, 10 Uhr
Wo? Raum 1.801, Casino, Campus Westend, Grüneburgplatz 1; 60323 Frankfurt

P r o g r a m m

Auftakt Mentoringprogramm 2005

10.30 Uhr Begrüßung
Dr. Ulrike Kéré, GF MentorinnenNetzwerk (MN)
11 Uhr Einführungs-Workshops
"Wie gestalte ich eine erfolgreiche Mentoring-Kooperation?"
13 Uhr Infoforum
13.30 bis 15 Uhr Meeting der Mentoring-Tandems

Abschluss Mentoringprogramm 2004

Ab 15.30 Uhr
o Begrüßung
Hans Georg Mockel, Kanzler der Universität
o Grußwort
Herbert Mai, Vorstand Arbeitsdirektor Fraport AG und Beiratsvorsitzender des MN
o Rückblick auf das Mentoring-Programm 2004
Dr. Ulrike Kéré, GF MN
o Berichte von Mentoring-Tandems
o Verleihung der Mentoring-Zertifikate durch Herbert Mai
Weitere Informationen: http://www.MentorinnenNetzwerk.de
uniprotokolle > Nachrichten > Große Klasse
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98297/">Große Klasse </a>