Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Die Bluterkrankheit - aktuelle Behandlungskonzepte

22.04.2005 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Das MHH-Hämophiliezentrum lädt ein zum Tag der offenen Tür am 30. April Sie ist eine seltene Erkrankung, doch für Betroffene wirkt sie sich einschneidend auf ihr Leben aus: An der Bluterkrankheit, auch Hämophilie genannt, leiden in Deutschland rund 8.000 Menschen. Die Krankheit wird auf dem X-Chromosom vererbt und betrifft überwiegend Männer. Durch ein verändertes Gen können Leberzellen bestimmte Gerinnungsfaktoren nicht mehr produzieren - schon bei einer kleinen Verletzung kann es dann zu größeren Blutverlusten kommen. Die regelmäßige Gabe von Gerinnungsfaktoren gleicht den Mangel aus.

Wie die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) Patienten mit einer Gerinnungsstörung behandelt, wie die Behandlung die Lebensqualität der Patienten beeinflusst und welche modernen Möglichkeiten der Therapie es gibt, das möchte das MHH-Hämophiliezentrum bei einem Tag der offenen Tür vorstellen

- am Samstag, 30. April 2005,
- von 10 bis 17 Uhr
- im Hörsaal E der MHH, Vorklinisches Lehrgebäude (Gebäude J 2), Carl-Neuberg-Straße 1 in Hannover. So kommen Sie zum Hörsaal: Wenn Sie auf das MHH-Gelände fahren, unter der Brücke rechts fahren und auf dem Parkplatz rechts parken. Dann in das vor Ihnen liegende Hörsaalgebäude eintreten und zum Hörsaal E im ersten Stock gehen.

Eine Anmeldung ist erwünscht über Telefon: (0511) 600 604 26 oder 0178 / 402 49 62.

Das ausführliche Programm:

10:00 Uhr Begrüßung
10:15 Uhr Wo geht es hin? Struktur der Hämophiliebehandlung von Erwachsenen und
Kindern in der Medizinischen Hochschule
10:30 Uhr Lebensqualität bei Hämophilie: Studienergebnisse aus der MHH
10:45 Uhr Prophylaktische Substitution: Wie geht es weiter bei Erwachsenen?
11:00 Uhr Hemmkörper: Entstehung und Behandlung
11:15 Uhr Hepatitis bei Patienten mit Hämophilie: Neues zu Prophylaxe und Therapie
12:30 Uhr Rundgang durch Ambulanzen, Klinik und Labor
14:00 Uhr Workshops zu den Themen: Kinder mit Hämophilie und ihre Geschwister;
Optimierung der Substitution; Substitutionstagebuch online: Wann beginnt die
Zukunft?; Von Willebrand Syndrom; Hepatitis bei Patienten mit Hämophilie
16:00 Uhr Abschluss-Diskussion und gegen 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

uniprotokolle > Nachrichten > Die Bluterkrankheit - aktuelle Behandlungskonzepte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98502/">Die Bluterkrankheit - aktuelle Behandlungskonzepte </a>