Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Weiterhin großer Ansturm auf das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus

25.04.2005 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

84 neue Erstsemester starteten zum Sommersemester 2005 Koblenz, 19. April 2005 - Am RheinAhrCampus in Remagen, einem Standort der Fachhochschule Koblenz, wurden an den vergangenen beiden Samstagen die Erstsemester des MBA-Fernstudiengangs in zwei Gruppen feierlich begrüßt. 84 neue Studierende haben sich zum Sommersemester 2005 für das MBA-Fernstudienprogramm mit fünf verschiedenen Vertiefungsrichtungen eingeschrieben. Die erste Gruppe stellte sich aus Fernstudierenden zusammen, die einen der Schwerpunkte Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Logistikmanagement oder Produktionsmanagement belegt haben. Der Schwerpunkt Marketing, der in diesem Semester besonders stark frequentiert ist, bildete die zweite Gruppe.
Nachdem Studiengangsleiter Professor Dr. Thomas Mühlencoert die "Neulinge" begrüßt und detailliert über den Ablauf des Studiums informiert hatte, stellte er auch das wichtigste Kommunikationstool für die Fernstudierenden aller Semester vor: die MBA-Lernplattform. Ferner gab er den Studierenden bei einem Rundgang durch den RheinAhrCampus die Möglichkeit, ihren zukünftigen Studienort näher kennen zu lernen. Schließlich werden sich einige Kommilitonen über die zweieinhalbjährige Regelstudienzeit hinweg zu Präsenzveranstaltungen an den RheinAhrCampus begeben. Diese werden in regelmäßigen Abständen angeboten und dienen der Vertiefung der Studienunterlagen und je nach Bedarf der persönlichen Erörterung von aufgetretenen Fragen mit den Professoren. Nach dieser Informationsrunde begann auch schon die erste MBA-Vorlesung in dem Modul Informationsmanagement/E-Business/E-Commerce.

Wie auch anhand der Anwesenden festgestellt werden konnte, sind die meisten Studienanfänger männlich, nur ein Viertel der neuen MBA-Studierenden sind weiblich. Den größten Bedarf an einer Weiterbildung mit eventuellen Karrieremöglichkeiten sehen Berufstätige im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Immerhin 22 MBA-Neulinge sind bereits jenseits der 40. Einer der neuen Studierenden nahm sogar die Auftaktveranstaltung auf einem beruflichen Zwischenstopp von Südafrika nach China wahr. Mit der Aufnahme des MBA-Studiums möchte er weitere Erkenntnisse für seine jetzigen und zukünftigen internationalen Projekte gewinnen. "Den Stoff der ersten Vorlesung werde ich schon für meinen Einsatz in China nutzen können", freute sich der MBA-Neuling bei der Veranstaltung.
Das MBA-Fernstudienprogramm, das am RheinAhrCampus in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) angeboten wird, vermittelt mit betriebswirtschaftlichem Know-how und Managementkompetenzen branchenübergreifende Qualifikationen. Die Besonderheit dieses Fernstudienangebots liegt in der Spezialisierungsmöglichkeit auf die fünf oben genannten Schwerpunkte im zweiten Teil des Studiums. Zudem ist der internationale MBA-Titel in einer zunehmend international geprägten Wirtschaft sehr begehrt.
Der größte Teil der Wissensvermittlung findet im Selbststudium statt und ist daher besonders für Berufstätige geeignet, die sich neben ihrer Arbeit weiterqualifizieren möchten. Konzipiert ist das Studium auf fünf Semester, wobei das individuelle Arbeitstempo die Studiendauer verlängern oder verkürzen kann. Zugangsvoraussetzungen sind ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine mindestens einjährige Berufstätigkeit nach Abschluss des Studiums.

Vor der Anmeldephase zum Wintersemester 2005/06 finden wieder ausführliche Informationsveranstaltungen am RheinAhrCampus in Remagen für alle Interessierten statt: Am Freitag, den 10. Juni 2005 um 17:00 Uhr sowie am Samstag, den 02. Juli 2005 um12:00 Uhr. Informationen hierzu oder weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zum MBA-Fernstudienprogramm sowie zu anderen Fernstudiengängen sind bei der ZFH in Koblenz (Tel.: 0261/91538-0) oder im Internet unter http://www.zfh.de erhältlich. Details zum MBA-Studium sind im Internet unter http://www.rheinahrcampus.de/mba zu finden.

Über die ZFH
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 14 Fernstudiengänge, darunter drei, die von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern durchgeführt werden: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Integrierte Mediation (Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement oder Produktionsmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom); Fernstudiengänge der TAS: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering, Zertifikat), Grundstücksbewertung (Diplom, Zertifikat), Sicherheitstechnik (Diplom, Zertifikat). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-14, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de

uniprotokolle > Nachrichten > Weiterhin großer Ansturm auf das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98619/">Weiterhin großer Ansturm auf das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus </a>