Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Bausteine für Forschung und Lehre - Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW verlässlicher Partner für Hochschulbau in NRW

04.05.2005 - (idw) Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW

Nordrhein-Westfalen verfügt über die dichteste Hochschullandschaft in Europa. Zuständig für die 33 staatlichen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen und sechs Universitätskliniken mit rund 2.000 Einzelgebäuden ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW). "Es ist eine Dauerherausforderung, die Leistungsstärke der Universitäten und Fachhochschulen des Landes angesichts sich stetig verändernder Anforderungen von Wissenschaft und Forschung zu erhalten und auszubauen", erklärte heute die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft in Düsseldorf.

Das gemeinsame Ziel ist die Stärkung der Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Hochschulstandorte. "Wissenschaft und Forschung brauchen Labore, Institute, Hörsäle, Seminarräume und Bibliotheken", erklärte die Ministerin. So hat der BLB NRW allein im vergangenen Jahr rund 200 Mio. Euro für Instandhaltung und bauliche Investitionen eingesetzt. Insgesamt haben Land und Bund in den vergangenen zehn Jahren im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau über drei Milliarden Euro im Hochschulbereich investiert.

Die jetzt erschienene Broschüre "Bausteine für Forschung und Lehre" bietet Informationen zum Hochschulbau in Nordrhein-Westfalen. So hat der BLB NRW im vergangenen Jahr eine umfangreiche Bestandsaufnahme zum Brand- und Umweltschutz an den Hochschulen durchgeführt, um den dort arbeitenden Menschen einen gesunden Arbeitsplatz zu bieten. In dieser vom Umfang her einmaligen Untersuchung und - wo nötig - anzustrebenden Sanierung geht der BLB NRW über das vom Gesetzgeber geforderte Maß hinaus. "Das stärkt aus meiner Sicht nachhaltig das Vertrauen zwischen Mietern und BLB NRW", sagt Ferdinand Tiggemann, Sprecher der Geschäftsführung des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW.

Im Auftrag des Landes entwickelt der BLB NRW gemeinsam mit den Hochschulen Standortentwicklungskonzepte. Diese Konzepte bieten eine fundierte Grundlage für eine planmäßige und insbesondere effektive und wirtschaftliche Erfüllung des Bedarfs. Der am Hochschulkonzept 2010 orientierte Flächenbedarf wird mit der baufachlichen Bewertung des Gebäudebestands zusammengeführt. Ziel ist die Optimierung der Raumnutzung. "Der BLB NRW ist den Hochschulen ein kompetenter und zuverlässiger Partner", so die Ministerin.

Die Broschüre, die neben den vorgenannten Bereichen auch über die grundlegende Zusammenarbeit von BLB NRW und Hochschulen informiert, führt weiterhin beispielhafte Baumaßnahmen von der Kernsanierung bis zur Spitzenforschung auf. Die Broschüre kann über die Homepage des BLB NRW www.blb.nrw.de kostenlos bestellt werden.

uniprotokolle > Nachrichten > Bausteine für Forschung und Lehre - Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW verlässlicher Partner für Hochschulbau in NRW
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/99176/">Bausteine für Forschung und Lehre - Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW verlässlicher Partner für Hochschulbau in NRW </a>