Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Podiumsdiskussion zum Open Source Jahrbuch 2005

04.05.2005 - (idw) Technische Universität Berlin

Einladung in die Lehmanns Fachbuchhandlung am 11. Mai 2005 Das Open Source Jahrbuch 2005 ist das aktuellste und umfangreichste deutschsprachige Nachschlagewerk zu dem weltweit populär gewordenen Phänomen Open Source. Es deckt ein breites Spektrum von Themen aus Praxis über Wissenschaft und Politik bis hin zur Technik ab.

Entstanden ist das Open Source Jahrbuch an der Technischen Universität Berlin. Inspiriert vom Erfolg vergleichbarer Projekte an amerikanischen Eliteuniversitäten wie Harvard und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT), wurde es am Lehrstuhl Informatik und Gesellschaft von Prof. Dr. iur. Bernd Lutterbeck und Robert A. Gehring als studentisches Projekt ins Leben gerufen. Die Redaktion setzt sich aus Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern zusammen.

Herausgeber, Autoren und Experten diskutieren über das innovative Potenzial von Open Source am Mittwoch, 11. Mai 2005, um 20:15 Uhr in der Lehmanns Fachbuchhandlung, Hardenbergstr. 5, 10623 Berlin (Nähe Ernst-Reuter-Platz).
Der Eintritt beträgt 2 Euro. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Auf dem Podium
Prof. Dr. Bernd Lutterbeck: Herausgeber und Professor für Informatik und Gesellschaft am Institut für Wirtschaftsinformatik der TU Berlin Dr. Joachim Sturm: Autor und Leiter der "Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung" (KBSt) im Bundesministerium des Innern (BMI)
Dipl.-Inform. Robert A. Gehring: neben Prof. Bernd Lutterbeck Begründer und Mitherausgeber des Open Source Jahrbuchs
Dipl.-Inform. Markus Schröder: Gesellschafter der Tembit Software GmbH, deren Projekt GENOMatch im vergangenen Jahr mit dem "Open Source Best Practice Award" ausgezeichnet wurde
Oliver Zendel: zweiter Vorsitzender des LinuxTag e.V., Veranstalter des LinuxTag 2005, Europas größter Kongress zu den Themen Freie Software, Linux und Open Source
Eva Brucherseifer: Vize-Präsidentin des K Desktop Environment e. V. (KDE e.V.), Interessensvertretung der Entwickler des Linux-Desktops KDE
Dr. Jeanette Hofmann: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Moderation

Daten und Informationen zum Jahrbuch
ISBN 3-86541-059, 528 Seiten, Preis 19,90 EUR. Herausgegeben von Prof. Dr. iur.
Lutterbeck, Robert A. Gehring und Matthias Bärwolff in Kooperation mit Lehmanns Media. Eine Online-Version des Jahrbuches steht zum kostenlosen Download unter http://www.opensourcejahrbuch.de/2005/ zur Verfügung.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Matthias Bärwolff, Lehrstuhl Informatik und Gesellschaft der TU Berlin, Tel. 030/314-73285, E-Mail: opensourcejahrbuch@ig.cs.tu-berlin.de, WWW: >www.opensourcejahrbuch.de>
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi84.htm http://www.opensourcejahrbuch.de/2005/ http://www.opensourcejahrbuch.de
uniprotokolle > Nachrichten > Podiumsdiskussion zum Open Source Jahrbuch 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/99213/">Podiumsdiskussion zum Open Source Jahrbuch 2005 </a>