Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Ausgezeichnete Mustererkennung

29.11.2002 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Posterpreis für Mathematik/Informatik-Studenten der Universität Jena

Jena (29.11.02) Die Teilnahme an den "Informatiktagen 2002" der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) in Bad Schussenried hat sich für die acht Jenaer Vertreter gelohnt. Sie nahmen als stärkste Fraktion an der Veranstaltung teil, und neben vielen neuen Erkenntnissen bringen sie auch einen Preis mit an die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Student Tobias Friedrich (22) erhielt einen von zwei "Best Poster Awards". Mit 200 Euro wurde sein Poster zum Themengebiet Mustererkennung und Bildanalyse prämiert. Insgesamt waren 25 Poster auf der Nachwuchs-Veranstaltung präsentiert worden.

Das Poster des Jenaer Carl-Zeiss-Spezialschülers und heutigen Studenten Tobias Friedrich führt Verfahren vor, um versteckte Strukturen und Zusammenhänge in großen Datenmengen auffinden zu können, insbesondere in Bilddaten. Eine Anwendung könnte im Bereich der automatischen Klassifizierung von Internet-Seiten nach deren Inhalt liegen.

Die Arbeit ist universitätsübergreifend entstanden: Friedrich begann sein Informatikstudium in Jena im Herbst 2000 und erhielt bereits nach einem Jahr sein Vordiplom, mit Bestnote. Anschließend studierte er ein Jahr an der Universität von Sheffield in Großbritannien, wo er wiederum schon nach einem Jahr den Master of Science in Computer Science (Informatik) erhielt, erneut mit Bestnote. Seit Herbst 2002 ist Tobias Friedrich nun wieder zurück in Jena und studiert Mathematik - das Äquivalent zum Informatik-Diplom hat er dank des englischen Master-Titels ja bereits im wesentlichen.

Als Preisträger darf Tobias Friedrich nun wieder reisen: Die beiden Gewinner der Best Poster Awards erhalten neben einer Urkunde und dem Geldpreis ein Reisestipendium. Friedrich wird ans Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) nach Saarbrücken gehen. Dort wird der Jenaer Student Gast des Wissenschaftlichen Direktors und Zukunftspreisträgers des Bundespräsidenten, Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, sein.
uniprotokolle > Nachrichten > Ausgezeichnete Mustererkennung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9943/">Ausgezeichnete Mustererkennung </a>