Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Fleisch!

29.11.2002 - (idw) Stiftung Deutsches Hygiene-Museum

Fleisch! Ein Verhältnis zwischen Mensch und Tier
Ein Abendforum anlässlich der Sonderausstellung "Mensch und Tier. Ein paradoxes Verhältnis" (bis 10. August 2003)

Konzipiert und organisiert von der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden, und der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin


Klonschafe, Massentierhaltung, Rinderwahnsinn: Fleisch ist in (fast) aller Munde. Seit Jahrhunderten gilt Fleisch als besonders nährstoffreiches Nahrungsmittel. Immer wieder aber scheiden sich die Geister: Ist Fleischverzehr gesund? Wie hat sich unsere Ernährung historisch gewandelt? Welche Rolle spielen gentechnische Zuchterfolge? Welche Rechte haben Tiere?


17.00 Begrüßung
Klaus Vogel, Direktor Deutsches Hygiene-Museum

17.10 Einführung: Mensch und Tier. Eine paradoxe Beziehung
Dr. Jasdan Joerges, Projektleiter "Mensch und Tier"

Teil 1: "Erst kommt das Essen ....."

17.20 Der Fleischverzehr im Licht der Kulturgeschichte
Prof. Dr. Hans-Jürgen Teuteberg, Historisches Seminar, Universität Münster

Ernährungswandel, Ökologie, akteulle Trends
Mario Pattis, Chefkoch des Gourmet-Restaurants Pattis

18.30 Amuse-Bouches-Imbiss aus dem Romantikhotel Pattis

Teil 2: " .... und dann kommt die Moral?"

19.15 Menschenrechte - Tierrechte
Prof. Dr. Bernhard Irrgang, Professor für Technikphilosophie, TU Dresden

Transgene Tiere - Perspektiven der Gentechnik
Prof. Dr. Henner Simianer, Institut für Tierzucht und Haustiergenetik, Universität Göttingen

Tierschutz und Fleischeslust
Ingeborg Strobl, Künstlerin, Wien

Eintritt: für Abendforum, Ausstellung "Mensch und Tier" (bis 22 Uhr) sowie Imbiss: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Um Anmeldung per Telefon 0351 / 4846 - 670 oder e-mail Besucherservice@dhmd.de wird gebeten.
uniprotokolle > Nachrichten > Fleisch!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9955/">Fleisch! </a>