Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Arnulf Baring spricht über die politischen "69-er"

29.11.2002 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Renommierter Politologe zu Gast an der TU Chemnitz - Vortrag über sozial-liberale Koalition.

Professor Arnulf Baring kommt an die TU Chemnitz: Am 3. Dezember 2002 wird der renommierte Zeithistoriker, Politologe und Publizist von 9.30 Uhr bis 11 Uhr in seinem Vortrag "Machtwechsel 1969" über die sozial-liberale Koalition sprechen, die in den 70-er Jahren die Bundesrepublik regierte. Die Veranstaltung findet im Raum 032, Uni-Teil Wilhelm-Raabe-Str. 43, statt. Der Eintritt ist kostenfrei.


Zur Person: Prof. Dr. Arnulf Baring wurde 1932 in Dresden geboren und lehrte bis zu seiner Emeritierung Zeitgeschichte an der Freien Universität Berlin. Er war seit Ende der 60-er Jahre an den Elite-Universitäten von Harvard, Princeton und Oxford ebenso tätig wie im Bundespräsidialamt, wo er in den 70-er Jahren beschäftigt war. Arnulf Baring macht immer wieder durch seine politischen Kommentare auf sich aufmerksam. Mit seinem 1982 erschienenen Buch "Machtwechsel. Die Ära Brandt - Scheel", das auch Gegenstand seines Vortrages an der TU Chemnitz sein wird, sorgte er bundesweit für Furore.

Weitere Informationen gibt Prof. Dr. Eckhard Jesse, Professor für Politikwissenschaft II der TU Chemnitz, unter Telefon (03 71) 531 39 24 oder per E-Mail eckhard.jesse@phil.tu-chemnitz.de .
uniprotokolle > Nachrichten > Arnulf Baring spricht über die politischen "69-er"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9960/">Arnulf Baring spricht über die politischen "69-er" </a>