Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Hochschule Harz organisierte Treffen internationaler Spitzenforscher der optischen Nachrichtentechnik in Berlin - Tagung

18.05.2005 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Die "Informationsgesellschaft" revolutioniert alle Bereiche der Gesellschaft und erfordert eine leistungsfähige lokale und globale Kommunikationsinfrastruktur. Der "Information Highway" ist eine der Schlüsseltechnologien für viele Lebens- und Arbeitsbereiche.

Unter dem Schirm der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE veranstaltete die Hochschule Harz zusammen mit der Firma Siemens am 11. Mai in der Hauptstadt Berlin einen internationalen Workshop zur Photonischen Aufbau- und Verbindungstechnik. Die Ausrichtung des Workshops hatte Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert vom Fachbereich Automatisierung und Informatik übernommen. Internationale Spitzenforscher der optischen Nachrichtentechnik sind dort zusammengekommen, um über den weiteren Ausbau der optischen Glasfasertechnik zu diskutieren. Im Mittelpunkt des Interesses standen Techniken zum Aufbau von integriert-optischen Komponenten wie Sendelasermodule und Empfängeraufbauten.

Von mehreren Seiten wurden die Themen in 15 Vorträgen inhaltlich vertieft, beginnend mit der Herstellung mikrooptischer Komponenten mit Hilfe der Flip-Chip-Technik über 100GHz bis zum Packaging dieser Komponenten zu fertigen Produkten der optischen Nachrichtentechnik und Sensortechnik. Ziel der Forschungsgruppen ist es, Module für den Endteilnehmer preisgünstig herstellen zu können, um in einigen Jahren den optischen "Information Highway" bis zur Wohnung des Endteilnehmers mit Datenraten in 100-facher DSL-Geschwindigkeit in Betrieb nehmen zu können.

Der anlässlich dieser Veranstaltung erschienene Tagungsband mit den Vortragsinhalten kann direkt über das Dekanat des Fachbereichs Automatisierung und Informatik angefordert werden (Ansprechpartnerin: Frau Krampitz, Tel.: 03943/659-300, E-Mail: akrampitz@hs-harz.de).

Weitere Informationen zur Tagung sind im Internet unter http://ufischerhirchert.hs-harz.de abrufbar.
Weitere Informationen: http://ufischerhirchert.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Harz organisierte Treffen internationaler Spitzenforscher der optischen Nachrichtentechnik in Berlin - Tagung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/99799/">Hochschule Harz organisierte Treffen internationaler Spitzenforscher der optischen Nachrichtentechnik in Berlin - Tagung </a>