HELIOS Kliniken GmbH veröffentlicht aktuellen Wissensbericht

06.07.2005 - (idw) Helios Research Center GmbH

HELIOS-Geschäftsführer "Wissensmanager des Jahres 2005"

Fulda/Berlin, 06.07.2005. Die HELIOS Kliniken GmbH veröffentlicht ihren Wissensbericht 2004. Der Bericht spiegelt das Wissenspotential des Konzerns und seiner 18.000 Mitarbeiter wider und enthält Informationen über das Personalmanagement, die Forschungsförderung und wissenschaftliche Kooperationen des privaten Klinikunternehmens. Der im letzten Jahr erstmals von HELIOS publizierte Wissensbericht ist für den Krankenhausmarkt noch ein Novum. Stellvertretend wurde Geschäftsführer und Konzernarbeitsdirektor Dr. jur. Francesco De Meo für das Qualitäts- und Wissensmanagement im Konzern von den Wirtschaftsmagazinen Impulse und Financial Times Deutschland als "Wissensmanager des Jahres 2005" ausgezeichnet. Der Wissensbericht des Jahres 2004 enthält eine umfassende Darstellung des Personalmanagements, der Personalentwicklung sowie der Karrieremöglichkeiten bei HELIOS. Zudem erhält der Leser eine Übersicht über die vom HELIOS Research Center koordinierte Förderung von Forschung und Wissenschaft im Konzern. Das HELIOS Research Center, mit Sitz in Berlin, registriert und organisiert wissenschaftliche Studien und dient als zentraler Ansprechpartner sowohl innerhalb des Konzerns als auch für externe Auftraggeber.
Als weitere Institution zur Förderung von Forschung und Wissenschaft hat HELIOS im Jahr 2004 die New European Surgical Academy (NESA) initiiert, die sich die Optimierung von Operationsverfahren zur Aufgabe gemacht hat und mit international renommierten Partnern aus Wissenschaft und Forschung zusammenarbeitet.
Wissensmanager des Jahres
Zur Würdigung der Strukturen und Ergebnisse des Wissensmanagements und Qualitätsmanagements der HELIOS Kliniken GmbH wurde HELIOS-Geschäftsführer Dr. jur. Francesco De Meo von der Commerzbank sowie den Wirtschaftsmagazinen Impulse und Financial Times Deutschland zum "Wissensmanager des Jahres 2005" gewählt.

Dr. jur. Francesco De Meo:
"Als personalintensiver Dienstleister mit einer besonderen Verantwortung für die Gesundheit der Patienten ist für HELIOS das Wissensmanagement ein wichtiges Instrument zur Qualitätssteigerung. Der Wissensbericht dokumentiert die medizinische und soziale Kompetenz unseres Unternehmens auf dem Weg zum Wissenskonzern. Dies ist in Deutschland noch ungewöhnlich, erst recht für ein Klinikunternehmen. Wir haben die Struktur des Berichts international anerkannten Modellen der Wissensbilanzierung angepasst und hoffen auf viele Nachahmer."

Die HELIOS Kliniken GmbH ist mit einem Umsatz von über EUR 1,2 Mrd. einer der großen privaten Träger von Akutkliniken. Derzeit gehören zum Konzern 25 Kliniken, darunter vier Krankenhäuser der Maximalversorgung in Erfurt, Berlin-Buch, Wuppertal und Schwerin. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen 18.000 Mitarbeiter bei einer Gesamtkapazität von 9.500 Betten und jährlich 330.000 stationär behandelten Patienten.

Pressekontakt:
Torsten Böhmer
Telefon: +49 6 61 83 39 - 5 77
E-Mail: tboehmer@fulda.helios-kliniken.de
Weitere Informationen: http://www.helios-kliniken.de