Student Racing Team in Australien erfolgreich

10.12.2002 - (idw) Fachhochschule Stralsund

Vom 6. bis 8. Dezember fand der Wettkampf der Formula SAE-A Australasia in Melbourne statt. Natürlich gehörte auch wieder das Student Racing Team der Fachhochschule Stralsund zu den insgesamt 18 Hochschulteams, die sich dem Wettkampf stellten. Von den 18 Hochschulteams kamen 15 aus Australien, 1 aus den USA, 1 aus Japan und wir aus Europa.

An den 3 Tagen galt es mit dem in einem Jahr selbst konstruierten Rennwagen gegeneinander anzutreten. Der erste Wettkampftag diente der sicherheitstechnischen Inspektion aller Rennwagen und der Durchführung der sogenannten Static Events. Hierbei muss die Konstruktion des Rennwagens vor einer internationalen Jury verteidigt, die Kosten aufgeschlüsselt und das Gesamtkonzept vermarktungsfähig präsentiert werden. "Overall winner so far is the University of Stralsund" schallte es am Sonnabendmorgen durch die Lautsprecheranlagen über den Rennplatz. Das Ergebnis bezog sich auf den Cost Report, bei dem die Fachhochschule Stralsund Platz 1 belegen konnte. In der Business Präsentation erreichte das Stralsunder Team 69,9 von 75 Punkten. Damit war sogar das vermeintlich unschlagbare US-Team aus Rochester übertroffen. Am Sonntag war dann der dritte und entscheidende Tag des Rennens. Nachdem das Stralsunder Team bisher in allen Disziplinen im vorderen Mittelfeld lag, musste sich jetzt der Rennwagen auf die 22 km Ausdauerstrecke begeben. Wenn das Stralsunder Team auch hier optimistisch an den Start ging, lag das sicher an den Tausenden Testkilometern, die im Vorfeld absolviert wurden. Aber wie auch bei den Formel 1 Teams war das Stralsunder Team von technischen Problemen nicht verschont. Bereits im ersten Teil der Strecke musste man feststellen, dass die Benzinpumpe einen Defekt hatte. Trotz dieses Schadens konnte das Student Racing Team zum Abschluss des dreitägigen Wettkampfes einen guten 8. Platz unter den 18 Teams verbuchen. Die hier gemachten Erfahrungen werden sicher dazu beitragen, im nächsten Jahr noch besser abzuschneiden.

Weitere Informationen:
Fachhochschule Stralsund
Prof. Dr. Peter Roßmanek
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund
Tel.: 03831/45 6555
Fax: 03831/ 45 6564
E-Mail: Peter.Roßmanek@fh-stralsund.de